Riesling QbA feinherb

Fritz Haag

Riesling QbA feinherb 2019

leicht süss
leicht & frisch
frische Säure
93
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2028
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Parker: 92/100
Mosel Fine Wines: 90/100
Stephan Reinhardt: 1. Platz
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling QbA feinherb 2019

93
/100

Lobenberg: Das ist die feinherbe Variante des Gutsweins. Das ist vielleicht sogar die bessere Version des Gutsweins, es gibt auf jeden Fall nochmal eine höhere Spannung und ein Plus an Kraft. Es gibt wieder diese unglaubliche Frische in diesem Wein wie so typisch ist für den Jahrgang 2019. Aber wieso sind seine Weine so unglaublich frisch und hintenraus dann dennoch so cremig und lecker?! Wir haben schönen reifen Sommerapfel, reife Quitte, traubig, helle Frucht mit feinen Zitruseinschüben, verspielt und fein verwoben, gleichzeitig charmant, reif und total frisch. Die Quadratur des Kreises. Im Mund der pure Traubensaft, weißer Pfirsich, Limettenschale, knackige Frische, charmante, saftige Fülle, salzig werdend an den Zungenrändern. Die perfekt ausgewogene Harmonie mit dem feinen Spiel aus Pikanz, Frische, Süße und Cremigkeit. Ein Gutswein höherer Balance, unglaublich lecker und dabei sehr elegant. 93/100

92
/100

Parker über: Riesling QbA feinherb

-- Parker: The 2019 Riesling is pure, bright and crystal-clear on the precise, floral and finessed nose. Round and juicy on the palate, this is a very delicate and stimulating Riesling in the off-dry style. The wine has enormous grip, and you won't stop longing for it. Absolutely fabulous! 11% alcohol. Tasted from AP 1 20 in April 2020. 92/100

90
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling QbA feinherb

-- Mosel Fine Wines: The 2019er Riesling comes mainly from Estate’s holdings in the Brauneberger Klostergarten, Burgener Römerberg, and Mülheimer Sonnenlay as well as from young vines from the Brauneberger Juffer, and was fermented down to off-dry levels of residual sugar (17 g/l). It offers a gorgeous even if hugely reduced nose made of mirabelle, herbs, spices, and smoke. After some airing, the wine develops a fresher side as lemon, red berry fruits, and floral elements join the party. The wine proves gorgeously elegant and fragrant on the juicy and zesty palate, and leaves a beautiful, mouthwatering feel of white peach, freshly cut apple, and herbs in the long and persistent finish. The presence in the after-taste is simply remarkable, certainly by “mere” Estate wine standards! The balance makes this wine already gorgeously approachable now, but it will offer much pleasure the best part of a decade, if not more. This is a huge success! 90/100

1. Platz

Stephan Reinhardt über: Riesling QbA feinherb

-- Stephan Reinhardt: Während der trockene Riesling immer auch ein Essen benötigt, um zu glänzen, ist der früher in der Gärung gestoppte Gutsriesling mit delikater Restsüße schon als Solist ein eleganter Verführer: im Falle des 2019er leichtfüßig, filigran, ungemein finessenreich und frisch, mit feiner Würze und dem unnachahmlichen Spiel von Körper, Säure, Frucht und verdeckter Süße. Diese Filigranität muss man erstmal hinbekommen. Die Haag-Weine des Jahres 2019 gehören abermals zum Besten, was man weltweit an Riesling kaufen kann. Der fruchtsüße Gutswein, mithin die Visitenkarte jedes Weinguts, erfrischt, zwischen den Gängen und erst recht danach, jedes Weihnachtsmenü.

Mein Winzer

Fritz Haag

Es gibt keinen Winzer an der Mosel, der ähnlich gleichmäßig in allen Qualitätsstufen und Jahrgängen überzeugen kann. Mit seinen edelsüßen Weinen steht das Weingut Fritz Haag mit einer Handvoll Kollegen an der Weltspitze des Rieslings. Auch die trockenen Weine begeistern mit herrlich frischer Frucht...

Diesen Wein weiterempfehlen