Riesling Pechstein Großes Gewächs trocken 2017

von Winning

Riesling Pechstein Großes Gewächs trocken 2017

StilStil
frische Säure
voll & rund
mineralisch
RebsorteRebsorte
Riesling 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 100/100
Pirmin Bilger 20/20
Gerstl 20/20
WeinWein
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2048
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Pfalz
Allergene
Sulfite

  • 51,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

0,75 l · 32577H

68,00 €/l

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von von Winning

Abfüller - von Winning, Weinstr. 10, 67146 Deidesheim, DEUTSCHLAND


lobenberg

Lobenberg über:
Riesling Pechstein Großes Gewächs trocken 2017

100/100

Lobenberg: Dies ist die Forster Lage mit dem steinigsten Untergrund. Das ist reiner Vulkanfelsen, Basalt. Hier ganz pur. Und gleichzeitig eine kühle Lage. Hier ist die größte Power in purem schwarzen Stein zu Hause. Pechstein hatte ich vor einer Stunde bei von Buhl im Keller im Glas und war total geflasht von dieser irren Steinigkeit. Bei von Winning kommt das später, denn vorne in der Nase kommt die durch den oxidativen Ausbau bedingte, reife gelbe Frucht. Alles ist eingehüllt in Charme. Dieser ganze Feuerstein, diese ganze rauchige Mineralität ist fein gepuffert von feiner Frucht, die hier deutlich weiterentwickelt ist als bei von Buhl in dieser anderen Ausbauart. Im Mund sind wir dann aber glasklar bei Pechstein. Hier aber durch den Ausbau im Holz nicht so brutal wie bei von Buhl, sondern auch hier gepuffert. In dieser sahnigen, gelben Frucht, die so lang ist. Die sich abwechselt im Nachhall mit dem Feuerstein und mit dieser schieren maskulinen Power. Und das Ganze gestreichelt durch reife, gelbe Frucht, die aus diesem Pechstein, was man kaum glauben kann, so fast einen Charmeur macht. Also ein Powerteil, das zugleich lang und lecker ist. Das gibt es auch nicht so oft in so einem jungen Stadium. 2016 hatten wir das auch, aber 2016 war doch anders mit dieser wahnsinnigen Eleganz. 2017 wird die Balance durch die weichere Frucht erreicht. Das hätte ich nicht gedacht, aber es ist vollbracht. Nur eben in einer anderen Charakteristik. 2016 und 2017 sind doch recht unterschiedlich und trotzdem beide groß. 100/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Riesling Pechstein Großes Gewächs trocken 2017

20/20

-- Pirmin Bilger: --Pirmin Bilger: Hier strahlt wieder die pure Zitrusfrische aus dem Glas. Raffiniert am Gaumen mit einer satten Säure ausgestattet. Mineralisches Finale. Ebenso genial wie die anderen 4 Top-GG's. 20/20

Gerstl

Gerstl über:
Riesling Pechstein Großes Gewächs trocken 2017

20/20

-- Gerstl: --Gerstl: Der strahlt schon im Duft seine über alles erhabene Persönlichkeit aus, das ist an Präzision nicht zu überbieten, alles ist superfein und raffiniert, da ist verschwenderische Vielfalt, aber alles in gezügelter Form, eine eindrücklich schöne Duftwolke. Ein verschmitzter Kerl am Gaumen – grazil, aber kraftvoll, muskulös, aber gertenschlank – ein dichter Strom aus edler Frucht und raffinierter Mineralität berauscht die Sinne, da ist gewaltig Zug drauf, irre Rasse, geniale Säure, feinste Struktur, sensationelle Länge. 20/20

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: „von Winning“. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen. [...]

Zum Winzer
  • 51,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 68,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte