Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken 2020

Dönnhoff

Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken 2020

mineralisch
frische Säure
leicht & frisch
94+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
Suckling: 93/100
Parker: 93/100
Gerstl: 19/20
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken 2020

94+
/100

Lobenberg: Überwiegend stammt der Wein aus dem Oberhäuser Leistenberg. Der Weinberg liegt auf dunklem Tonschiefer, den man auch als Carbonschiefer bezeichnet. Dieser geht bis ins Tiefschwarze. Der Schiefer ist kalkiger, hat kaum Ölanteile, und dieser Stein verwittert extrem schnell zu Ton, weil er eben so weich ist. Der Tonschiefer hat im Gegensatz zum Gutswein immer einen expressiveren Fruchtausdruck und etwas weniger Wildheit. Im Prinzip ist der Tonschiefer das, was bei anderen der Ortswein ist, aber es ist bei Dönnhoff auch der Einstieg in die ernsthafte Bodenexpression der Nahe. Diese wilde Würze und Steinigkeit aus den Böden. Die Nase wie schon im Gutswein total reif und clean. Einnehmend aromatisch, lecker, charmant, aber dennoch mit schönem Grip. Europäische Frucht, keinerlei Botrytis, sauber und clean. Und hier wieder das gleiche Ereignis wie schon im Gutsriesling. Der Mund kommt mit unglaublicher Spannung und extrem viel Zug und auch mehr Mineralik und Frische. Die Säure hat eine Salzigkeit, die dem Wein eine schöne mineralisch unterfütterte Textur verleiht. Das macht den Wein unglaublich pikant. Diese salzige, pfeffrige Piment-Schärfe und diese schöne, reife Frucht mit der ausgereiften Säurestruktur. Das ist schon sehr schmackhaft als Gesamtpaket und trotzdem anspruchsvoll. Das Ganze mit guter Länge. Der Wein hat deutlich mehr Mundvolumen als der 2016er, ist nicht ganz so stylisch und verspielt, dafür etwas voller und auch gleichzeitig etwas mineralischer. Etwas extremer in seiner Salzigkeit. Stilistisch einfach etwas anders. Nicht so ultrafein, finessenreich wie 2016, aber qualitativ mindestens auf dem gleichen Level, weil er ebenso ausdrucksstark und elegant ist. Toller Ortswein. 94+/100

93
/100

Suckling über: Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken

-- Suckling: Very pristine and sleek with finely etched peach, nectarine and Amalfi lemon-zest character, as well as minerality that slowly builds at the long, very focused finish. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. Screw cap. 93/100

93
/100

Parker über: Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken

-- Parker: Predominantly from the Leistenberg plus first selections of the local crus, the 2020 Riesling Tonschiefer opens enormously pure and stony as well as citric on the earthy nose that is a terrific representative for the clayish slate terroir. Complex and juicy on the palate, this is a tensioned, finely reductive yet very intense and structured dry Riesling with fine phenolic grip and an expressive finish with salty-piquant and phenolic acidity. An impressive wine. 12% alcohol. Tasted at the domain in July 2021. 93/100

19
/20

Gerstl über: Riesling Oberhäuser Tonschiefer VDP Gutswein trocken

-- Gerstl: Beim Tonschiefer zeigt sich die grosse Klasse des Weinguts Dönnhoff. Was dieser Basis-Riesling zu bieten hat, ist phänomenal. Ein Bouquet von feinster Frucht mit mineralischem Tiefgang und noblen floralen Aromen. Knackig frischer Auftakt am Gaumen, geprägt von der erstaunlichen Säure. Zitrische Aromen in Hülle und Fülle vermischen sich mit zarter Würze und ausgeprägter Mineralität. Das ist ein echt raffinierter Kerl mit sehr viel Charme. Eine Wucht am Gaumen und trotzdem so verschmitzt leichtfüssig und elegant. Ein Gutswein mit sehr viel Charakter und Klasse, gehört mit seinem Preis zum Allerbesten, was es in Sachen Weisswein weltweit gibt. (pb) 19/20

Mein Winzer

Dönnhoff

Den heilige Gral des deutschen Rieslings – nicht wenige Liebhaber verorten ihn bei den Dönnhoffs im Nahetal. Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs und ist heute eine lebende Riesling-Legende. Sein Sohn Cornelius hatte also große Fußstapfen zu...