Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß) 2020

Dönnhoff

Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß) 2020

exotisch & aromatisch
frische Säure
98
100
2
Riesling 100%
5
weiß
8,5% Vol.
Trinkreife: 2024–2055
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98/100
Suckling: 97/100
Parker: 96/100
Gerstl: 19/20
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß) 2020

98
/100

Lobenberg: Die Brücke ist etwas leichtfüßiger neben der Herrmannshöhle, die sicher etwas profunder ist, sowohl von den Böden als auch im Weinstil. Die Brücke ist tagsüber etwas kühler, weil sie direkt am Fluss im Flachen liegt und eben keine Steillagen-Exposition hat. Sie hat eigentlich eine Kabinett-Weinstilistik. Die Brücke ist etwas hintersinniger, nie laut. Das ist eine feine, kristalline Nase. So fein und tänzelnd, durch die immer etwas höhere Säure wird das ganze gut abgepuffert. Aprikose und Pfirsich in der Nase. Sommerapfel und milde Honigtöne. Die Botrytis wird aus der Spätlese komplett aussortiert. Obwohl sie in der Brücke oft da ist, sie wird aber für die höheren Prädikate aussortiert. Gar nicht süß, gar nicht opulent rüberkommend, sondern fast moselanisch. Auch im Mund die Süße der Spätlese nicht spürbar. Die hohe Säure und die tolle Mineralität der Brücke fängt alles auf. Drunter wie Fruchtsaft mit genialer salziger Mineralität. Ja, eben wie ein Kabinett. Fein, leicht, spielerisch, filigran und dennoch vibrierend und saftig mit Nachdruck. 98/100

97
/100

Suckling über: Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß)

-- Suckling: Wonderful white-peach, mandarin and orange-blossom nose that also has something dark and “earthy” behind all the charm. So much depth and energy that it makes your bones rattle! Staggering intensity at the vibrant, lemony finish. The grape sweetness is there, but way in the background. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drink or hold. 97/100

96
/100

Parker über: Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß)

-- Parker: The 2020 Oberhäuser Brücke Riesling Spätlese is super clear, refined and fresh on the rather coolish but fruit-intense and elegant, slightly flinty nose. Salty-piquant and highly stimulating on the palate, this is a gorgeous, very elegant and juicy Riesling with a crystalline, laser-sharp acidity that is highly refined as well and carries this Spätlese to a long and intense finish. 8.5% alcohol. Tasted at the domain in July 2021. 96/100

19
/20

Gerstl über: Riesling Oberhäuser Brücke Spätlese (fruchtsüß)

-- Gerstl: Frucht, Frucht und nochmals Frucht, dennoch niemals aufdringlich, eine über alles erhabene Erfrischung, die Konzentration ist enorm, ebenso die Komplexität. Und doch wirkt der Wein beinahe schlicht, in dieser Vollendung kann das nur ein grosser Riesling. Am Gaumen geballte Kraft, ein ganzer Früchtekorb mit edlen, hochreifen Früchten, die perfekt reife, irre rassige und dennoch butter-weiche Säure trägt die Aromen meilenweit. Das ist ein einzigartiges Meisterwerk von Spätlese, beeindruckt zutiefst und berührt die Seele. (mg) 19/20

Mein Winzer

Dönnhoff

Den heilige Gral des deutschen Rieslings – nicht wenige Liebhaber verorten ihn bei den Dönnhoffs im Nahetal. Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs und ist heute eine lebende Riesling-Legende. Sein Sohn Cornelius hatte also große Fußstapfen zu...