Riesling Nierstein Roter Schiefer 2021

F & F Peters

Riesling Nierstein Roter Schiefer 2021

mineralisch
93–94
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Nierstein Roter Schiefer 2021

93–94
/100

Lobenberg: Der Wein wächst überwiegend in den Lagen Schloss Schwabsburg und Ölberg, ein bisschen Orbel ist auch dabei. Also alles am Roten Hang. Viel reduktive Spannung in der Nase, wie sie nicht untypisch ist für im Edelstahl spontan vergorene Rieslinge vom Schieferboden ist. Darunter feine zitrisch unterlegte Steinobstfrucht, gelber Pfirsich, Orangenschale, Grapefruit und diese intensive Gesteinswürze, die hier weniger kühl wirkt als an der Mosel, sondern eher kräuterig, an warmen Sandstein erinnernd. Wiesenkräuter und Pfingstrose, verspielt und saftig. Wow, unglaublich viel Grip im Mund, die Augen werden schmal, salzig, herbkräuterig, dann mit schöner Riesling-Extraktsüße. So viel Schieferenergie, fast explosionsartig, das ist was den Roten Hang so genial macht. Das ist einfach ein großes Terroir. 93-94/100

Mein Winzer

F & F Peters

Felix Peters hat bald zwanzig Jahre Berufserfahrung als Spitzenwinzer. Er war er unter anderem bei Schloss Halbthurn im Burgenland und bei der Domaine de la Vougeraie im Burgund tätig. Zudem war er Betriebsleiter und Aushängeschild des Traditionsbetriebs Sankt Antony in Nierstein und hat maßgeblich...