Riesling Nierstein Roter Schiefer

F & F Peters

Riesling Nierstein Roter Schiefer 2019

mineralisch
93
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
Gerstl: 18/20
Parker: 92/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Nierstein Roter Schiefer 2019

93
/100

Lobenberg: Das ist der erste Riesling des neuen Weingutes von Winzer Felix Peters, der lange Zeit als Betriebsleiter und Aushängeschild für die Wiederauferstehung des Traditionsbetrieb Sankt Antony in Nierstein gesorgt hat. Nun steht er mit einem ganz eigenen Projekt in den Startlöchern. Durch seine sehr guten Kontakte zu anderen Spitzenwinzern der Region, kam er schnell an herausragende Parzellen in Top-Lagen im Umfeld des Zellertals und am roten Hang. Teilweise also alter Rebbestand, den Felix Peters nun zusätzlich sukzessive mit Selection Massale umpfropfen und neu bepflanzen wird, so werden wir mit Sicherheit weiterhin Großes von ihm hören. Und mit diesem Riesling von besten Schieferlagen aus Nierstein geht es auch schon sehr beeindruckend los. Alles aus Top-Lagen von Rotliegendem und rotem Schiefer: Ölberg, Schloss Schwabsberg, Hipping. Der Ertrag lag 2019 bei nur 25 Hektolitern von extrem kleinen Beeren, auf Grund der Trockenheit und den sehr kargen Böden hier. Die Nase strahlt diese würzige Frische aus, für die der rote Hang berühmt ist. Diese distinktive Würze, die die Schiefermineralität fast etwas metallisch erscheinen lässt, liegt über der Nase, darunter Quitte, Limettenabrieb, Mirabelle, grüngelber Apfel, Gesteinsmehl. Die Nase wirkt enorm saftig und delikat, eigentlich lässt schon der Duft das Wasser im Mund zusammenlaufen, man spürt die hohe Spannkraft. Dabei ist die Frucht eine faszinierende Mischung aus reif-gelben, knackig-grünen und strahlend-weißen Elementen, tolle Komplexität. Der Mundeintritt bekräftigt die hohe Spannung und die Saftigkeit aus der Nase nochmal gewaltig, Quitte, Limette, Grapefruit, mürber Apfel, alles wird von schieferig-kräutriger Würze eingehüllt, kreidiger Gripp hinten raus, zupackend. Genau wie die Nase ist der Gaumen vielschichtig und aufregend mit komplexem Spiel, feiner Phenolik und mundwässernder, stahliger Fruchtsäure, die für einen Geradeauslauf sorgt wie ihn nur Schiefer-Riesling hat. Dennoch bleiben hier, genau wie auch bei Felix’ Pinot Blanc, die Delikatesse und der Trinkfluss immer im Vordergrund. Die Trinkfreude ist da und der Wein wird niemals anstrengend. Feinfruchtig, stahlig, saftig, ein sehr schöner Terroir-Riesling vom roten Hang. 93/100

18
/20

Gerstl über: Riesling Nierstein Roter Schiefer

-- Gerstl: Die Rieslinge vom Weingut F. & F. Peters sind aus den Kernstücken des Roten Hanges in Nierstein. Der NIERSTEIN ROTER SCHIEFER Riesling ist aus den Lagen Hipping, Ölberg und Schloss Schwabsburg.Was für ein bezaubernder Duft welcher vom Glas emporsteigt. Diese Fülle an Fruchtaromen und intensiven floralen Aromen. Eine spannungsbeladene Zitrusfrische, etwas Grüntee, Holunderblüten und schon ein Anflug von leicht tropischen Noten. Im Antrunk kommt der Wein mit einer opulenten Fülle an Frucht, welche durch den herrlich cremigen Schmelz noch verstärkt wird. Diese Wucht wird opitimal von der knackig frischen Säure durchbrochen, welche dem Wein diese Saftigkeit und Balance bringt. Immer mehr dringt die zart salzige Mineralität in den Vordergrund und gleichzeitig eine feine Würze, welche dem Nierstein Roter Schiefer an lang anhaltendes Finale bescherrt. Was für ein köstlicher Charmeur. 18/20

92
/100

Parker über: Riesling Nierstein Roter Schiefer

-- Parker: From core vineyards of the red slope such as Schloss Schwabsburg, Hipping und Ölberg, the 2019 Nierstein Riesling Roter Schiefer is based on grapes that were small as peas and enormously concentrated, reports Felix Peters. Yields were only 24 hectoliters per hectare, which is less than half of a normal crop here. Picked on September 24 and 26, the 2019 firstling opens with a clear, intense and elegant bouquet of white seed fruits. Tight and fresh on the palate, this intense and structured Riesling is impressive and shows sustainably what an excellent winemaker Felix Peters is. The finish is compact and long and really impressive. This is one of the best values you can get from the red slope today. Highly recommended! Tasted in May 2020. 92/100

Mein Winzer

F & F Peters

Felix Peters hat bald zwanzig Jahre Berufserfahrung als Spitzenwinzer. Er war er unter anderem bei Schloss Halbthurn im Burgenland und bei der Domaine de la Vougeraie im Burgund tätig. Zudem war er Betriebsleiter und Aushängeschild des Traditionsbetriebs Sankt Antony in Nierstein und hat maßgeblich...

Diesen Wein weiterempfehlen