F & F Peters

Riesling Nierstein Orbel trocken 2020

mineralisch
95
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2023–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95/100
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Nierstein Orbel trocken 2020

95
/100

Lobenberg: Ganztraubenpressung auf einer alten pneumatischen Presse mit viel Luftkontakt, dann geht es mit Trub in die Edelstahltanks zur spontanen Gärung. Durch eine relativ kalte Gärhalle vergären Weine recht langsam, daher auch mit intensivem, langem Gärhefekontakt, was diese leicht reduktive Art noch verstärkt. Damit spielt Felix Peters ganz bewusst. Gewachsen in der Großen Lage Orbel, eine renommierte GG-Lage am Roten Hang. Orbel ist das letzte Stück am Steilhang von Nierstein. Feine reduktive Ader in der Nase, schieferwürzig, ein bisschen salzig schon im Duft. Dann kommt die typische gelbrote Zitrusfrucht des Roten Hangs durch, saftige pinke Grapefruit, Nektarine, Orangenschale, tonische Frische mit diesem kräuterwürzigen Kick, den auch der Ürziger Würzgarten hat. Es wirkt immer ein bisschen wärmer, staubiger als die kühlere Art von Blau- oder Grauschiefer, aber es hat eben auch diese hohe Spannung, diese saftige Energie, dass es nicht wirklich warm wirkt. Dennoch hat der Wein Tiefe, viel Substanz und Schub aus reifer, gelber Frucht mit feiner Krautwürze. Orbel hat nicht ganz die Finesse des Hipping oder Rotenberg, sondern immer etwas mehr vordergründigen Schub und rundere Delikatesse. 95/100

Mein Winzer

F & F Peters

Felix Peters hat bald zwanzig Jahre Berufserfahrung als Spitzenwinzer. Er war er unter anderem bei Schloss Halbthurn im Burgenland und bei der Domaine de la Vougeraie im Burgund tätig. Zudem war er Betriebsleiter und Aushängeschild des Traditionsbetriebs Sankt Antony in Nierstein und hat maßgeblich...