Riesling Niederhäuser Ortswein trocken 2021

Dönnhoff

Riesling Niederhäuser Ortswein trocken 2021

fruchtbetont
mineralisch
95–96+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2024–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96+/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Niederhäuser Ortswein trocken 2021

95–96+
/100

Lobenberg: Cornelius Dönnhoff hat letztes Jahr entschieden, ein Stückfass des Hermannshöhle GG abzustufen, weil es aus der Reihe getanzt ist. Daraus ist dieser Niederhäuser Ortswein entstanden, der also eigentlich 100 Prozent Hermannshöhle ist, allerdings eine Parzelle mit jüngeren Reben. Dieses Jahr hat Cornelius diese Parzelle nun bewusst von Anfang an separat ausgebaut, mit dem Ziel ihn singulär als Ortswein nur für Lobenbergs auszubauen. Diese junge Hermannshöhle heißt nun Riesling Niederhäuser Ortswein und ist zu meinem eigenen Erstaunen sehr mein Ding. Noch nicht so groß und erhaben wie das perfekte GG selbst, irgendwie aufregender, etwas schräger, sehr geradeaus, schlanker und rassiger. Irgendwie eine Turboversion des straighten Kahlenberg. Salzige Zitrusnase, etwas Orangenschale, Nektarine, zerstoßene Muschelschale, leichte Hefeprägung. Schlanker und vibrierender bei gleicher Grundaromatik wie die Hermannshöhle, nur eben etwas weniger komplett. Der Speichel fließt und die Augen werden schmal in dieser fast kreidigen Griffigkeit. Aber es ist eben total reif, nicht grün, sondern perfekt auf dem Punkt und trotzdem so pikant und geradeaus. Ein genialer, schnörkelloser Riesling mit Brillanz und Tiefe. Schon irgendwo archetypisch für die aufregende Mineralität der Nahe, aber eben auch vor allem ein unverkennbarer Dönnhoff in dieser kristallinen Klarheit. 95-96+/100

Mein Winzer

Dönnhoff

Den heilige Gral des deutschen Rieslings – nicht wenige Liebhaber verorten ihn bei den Dönnhoffs im Nahetal. Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs und ist heute eine lebende Riesling-Legende. Sein Sohn Cornelius hatte also große Fußstapfen zu...