Clemens Busch

Riesling Marienburg Fahrlay Großes Gewächs trocken 2020

BIO

mineralisch
voll & rund
frische Säure
97–98+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2027–2049
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Marienburg Fahrlay Großes Gewächs trocken 2020

97–98+
/100

Lobenberg: Es handelt sich hier um überwiegend alte und uralte Reben. Einzelpfahl dabei, wurzelecht. Es ist komplett blauer Schiefer, hartes Gestein, etwas feucht. Er ist immer sehr salzig und etwas karg dazu. Zu 100% botrytisfrei geerntet und noch mal ausgeputzt. Biodynamische Bewirtschaftung, spontan vergoren im Fuder wie immer. Sehr verspielte und hochfeine Nase mit intensiver Frucht, weißer Pfirsich, Blaubeere, Menthol und Feuerstein, rassig und mit expressiver, fast explosiver Aromatik. Strahlend und kristallin, fast eine Fruchtexplosion im Glas. Dennoch geschliffen und feinziseliert am Gaumen mit wunderbar saftiger, fast schon schlotziger Frucht. Satte Birne, reifer Sommerapfel, dann wieder kühle Kräuter und Veilchen dazu. Feine Grapefruitbitternote im Nachhall, die sehr nobel wirkt. Auch herbere Kräuternoten wie Rucola und Radicchio. Hohe Spannung, mit dieser leicht herben, griffigen, kühlen Energie, die den Blauschiefer auszeichnet. Diese stringente, kühle Art ist schon deutlich präsent und zeigt sich trotz der intensiven Frucht sehr ausgeprägt und zieht sich wie eine Linie durch alle Blauschiefer-Fässer. Enorm beeindruckend, dass die Weine so früh schon so viel Lagentypizität zeigen und so terroirexpressiv sind. 97-98+/100

Mein Winzer

Clemens Busch

Das Weingut von Clemens Busch liegt im malerischen Pünderich am Anfang der Terrassenmosel. Seit 1986 arbeiten Rita und Clemens Busch hier nach strengen Kriterien des ökologischen Weinbaus, was sie sich inzwischen auch haben zertifizieren lassen.