Carl Loewen

Riesling Laurentiuslay Spätlese Erste Lage (fruchtsüß) 2019

sehr süss
mineralisch
exotisch & aromatisch
95+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
9,0% Vol.
Trinkreife: 2021–2042
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95+/100
Suckling: 96/100
Mosel Fine Wines: 93/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Laurentiuslay Spätlese Erste Lage (fruchtsüß) 2019

95+
/100

Lobenberg: Wie immer bei Loewen stammt auch diese Spätlese aus reiner Handarbeit. Uralte Reben auf Kleinterrassen gepflanzt. Im traditionellen Mosel-Fuderfass von 1000 Litern ausgebaut. Loewen hat 2019 einige Süßweine gemacht, ich probiere hier auch ein Kabinett aus dem Herrenberg und eine Auslese aus dem Ritsch. Aber am Ende muss es diese Spätlese aus dem Laurentiuslay werden, weil sie den höchsten Oszillographen aus Frucht, Spannung und Mineralität zeigt. Eine bezaubernd klare Nase, überwiegend vollreife europäische Frucht, nur ein kleiner Touch Exotik, strahlend und fein. Kandierte Zitronenschale, reife Grapefruit und Aprikose, Melone, ein bisschen Pikanz aus der Kiwi, dazu kristalline Schieferwürze, die die Spätlese prägnant und steinig unterlegt. Sehr elegant und feinsinnig, nicht zu opulent aber doch eine gewisse Fruchtdichte durchscheinen lassend. Mehr Power als die Saar. Im Mund eine rassige Pikanz aus in Salz und Zucker zerfließender, warmer Zitrusfrucht neben süßem Steinobst. Der wollüstige Konzentration und kraftvollen Frucht steht die Feinheit und der erhebende Charakter aus der hellen Schieferwürze und der feinsalzigen Mineralität entgegen. Zartes Salz an den Zungenrändern rahmt die üppige, gelbe Frucht mit exotischer Spitze perfekt ein und lässt die Spätlese in einer samtig-feinen aber zugleich aufregend pikanten Textur ausklingen. Eine Spätlese im typischen Loewen-Stil. Das heißt mit genialer Balance zwischen Mosel-typischer Spannung und Mineralität aus alten Reben und kargen Böden sowie verführerischem Charme mit hohem Genussfaktor. 95+/100

96
/100

Suckling über: Riesling Laurentiuslay Spätlese Erste Lage (fruchtsüß)

-- Suckling: The delicate pineapple and floral aromas, then the creamy, fresh and silky elements are beautiful interwoven. Long, very crisp but subtle finish. Drink or hold. 96/100

93
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling Laurentiuslay Spätlese Erste Lage (fruchtsüß)

-- Mosel Fine Wines: The 2019er Leiwener Laurentiuslay Riesling Spätlese was harvested at 94° Oechsle from grapes situated higher up the main hill, and was fermented down to fully fruity-styled levels of residual sugar (59 g/l). It offers a big upfront nose made of citrusy fruits, mirabelle, pear, creamy elements, and smoke. The creamy side of the wine is nicely wrapped into some citrusy acidity on the intense palate. The wine leaves one with a great feel of elderflower, citrus, and minerals in the long and racy finish. It develops quite some Schmelz for a Spätlese but the structure and raciness make for a remarkably engaging fruity-styled Auslese! 93/100

Mein Winzer

Carl Loewen

Stuart Pigott, der wohl neben Stephan Reinhardt (Parker) bekannteste Weinjournalist mit dem Schwerpunkt "Deutsche Weine", erklärte das Weingut Carl Loewen in der FAZ im November 2017 zum Liebling des Jahres.