Deidesheimer Langenmorgen Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2015

Bürklin Wolf

Deidesheimer Langenmorgen Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2015

BIO

Limitiert

97–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2035
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97–100/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Deidesheimer Langenmorgen Riesling G.C. Großes Gewächs trocken 2015

97–100
/100

Lobenberg: 12,5-12,8% Alkohol, 2-3g Restzucker, 7-8g Säure. Das Weingut Bürklin Wolf arbeitet biodynamisch. Alle Weine ab Premier Cru und aufwärts werden komplett spontan nur im Holz vergoren und im Holz auf der vollen Hefe ausgebaut. Seit 2005 alles biodynamisch zertifiziert. Ganztraubenpressung. Langenmorgen ist eine der kühlsten Lagen auf Buntsandstein und direkt am Waldrand in Form eines Halbrunds gelegen. Viele große Langenmorgen werden dort gemacht. Von Winning, Bürklin Wolf und alles was Rang und Namen hat tummelt sich im Langenmorgen mit diesen wunderschönen Kalksteinfelsen im Untergrund. Der Wein ist ungeheuer schmelzig, sanft, lieb, schön, freundlich. In Nase und Mund eine schöne weißfruchtige Cremigkeit, blumig, sanft und trotzdem intensiv in seiner Aromatik, welche aber überaus freundlich ist. Alles ist fein und schön und trotzdem überhaupt nicht breit und langweilig. Der Mund greift wieder die weißen Früchte auf wie Weinbergspfirsich, schöne Blumen, das ganze unterlegt mit einer weißen, cremigen Birne, super Zug und Grip, schöne Säure, sehr lebendig. Auch hier bleibt er sehr geschmeidig. Es ist eines der leckersten GGs des Jahrgangs, er macht unglaubliche Trinkfreude und wird trotzdem Jahrzehnte halten. Das ist die superbe Empfehlung für Menschen, die einfach Freude am Wein haben wollen, aber nicht unbedingt einen lauten Kracher im Glas suchen, sondern etwas total harmonisches mit trotzdem lebendiger Frische. Schlanke, weißfruchtige Nase mit schöner Cremigkeit und Karamelle darunter. Burgund, Chardonnay und Weißburgunder als Assoziation. Große Harmonie ausstrahlend. Trotz der kühlen Lage, gibt dieser Buntsandstein eine unglaublich cremige Fülle und Dichte. Der Wein hat Rasse, Länge und ein wunderschön salziges, weißbirnig kalkiges Profil im Nachhall. Oh Gott ist dieser Wein lecker, und zugleich dicht, cremig, lang, mit viel Power, Grip und Zug. Das ist die vom Geschmacksprofil perfekte Turboversion des Premiere Cru Böhlig, in dieser dichten und cremig erhabenen Art. Die Cremigkeit kommt nicht aus der Hitze der Lagen, sondern aus der immensen Extraktsüße. Das ist der Charmeur unter den Superstars. Ein Leckerli der allerhöchsten Stufe. 97-100/100

Mein Winzer

Bürklin Wolf

Bürklin Wolf greift auf eine Historie zurück, die bis ins Jahr 1597 geht. Doch den Status als Primus inter pares verdankt es besonders Bettina Bürklin-von Guradze, die das Weingut seit 1992 leitet.