Christmann

Riesling Königsbacher Ölberg trocken 2017

BIO

leicht & frisch
mineralisch
94–96
100
2
Riesling
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2033
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96/100
Suckling: 95/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Königsbacher Ölberg trocken 2017

94–96
/100

Lobenberg: Zu 100% auf Kalkstein gewachsen, 3,5 g. Zucker, Säure um 9 g, Alkohol: 12% vol. Völlig Botrytisfrei. Das Lesegut war absolut reif, die Weine generieren ihren Schmelz aus dieser hohen Reife und leben in der Pikanz von dem Gegensatz der hohen Säure bei total reifer Frucht und niedrigem Alkohol. Schon die Nase verrät das Terroir. Sehr fein. Kalkstein kommt durch. Staubig. Etwas weiße Frucht, Weinbergpfirsich. Ein bisschen Litschi und auch Banane. Feinste Ananas. Im Mund weiße, dann aber auch viel gelbe Frucht. Viele Ananas. Passionsfrucht. Pikant. Im Nachhall dann wieder ein bisschen Säure und Pink Grapefruit, was sehr jahrgangsspezifisch ist. Langer Nachhall mit viel Nerv. Sehr lebendig. Ein Wein mit toller Spannung. 94-96/100

Mein Winzer

Christmann

Seit 1996 wird das Weingut von Steffen Christmann in der 7. Generation geführt. Seit 2004 gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Die Umstellung hat einen Nebeneffekt: Christmanns Weine erreichen trotz längerer Vegetationsperioden und höherer physiologischer...