Riesling Königsbach 2020

Christmann: Riesling Königsbach 2020

BIO

Zum Winzer

93–95
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
12,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2032
Verpackt in: 6er
9
frische Säure
3
Lobenberg: 93–95/100
Suckling: 94/100
Gerstl: 18/20
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Königsbach 2020

93–95
/100

Lobenberg: Die Reben sind junge Reben vom Idig und Ölberg. Ähnlich hohe Lage. 250 Meter wie Gimmeldingen, aber Gimmeldingen liegt in einem Tal, und wird deshalb nachts viel kühler. Dafür ist es hier in Königsbach windiger und gut durchlüftet. Schwere Tonauflage auf Kalkstein. Ein völlig anderer Wein als der Gimmeldinger Ortswein. Noch klarer und präziser. Nicht so komplex sich links und rechts in die Köstlichkeit verlierend, sondern totaler Geradeauslauf. Auch deutlich mehr auf die süße Birne gehend als auf Zitrusfrucht. Heller Pfirsich, zarter Darjeeling Tee, weiße Johannisbeere. Aber eine ähnliche Köstlichkeit, nur völlig anders im Charakter. Der Mund ist in der mineralischen Struktur so anders als der Gimmeldinger. Vielleicht etwas weniger charming, etwas präziser und absolut geradeauslaufend. Kraftvoll, druckvoll, sehr kristallin gezeichnet. Und dieser Zweitwein aus dem Idig besticht einfach durch seine Präzision und seine große Länge in dieser anderen Aromatik als der Ortswein aus Gimmeldingen. Diese Struktur, diese Präzision, dieser irre Geradeauslauf im Königsbach, oder diese anmutige, komplexe Köstlichkeit, diese Feinheit des Gimmeldinger. Ich schätze die kühle Delikatesse aus Gimmeldingen vielleicht noch einen Tick mehr als diesen Baby-Idig, auch wenn der Königsbacher vielleicht noch mehr Entwicklungspotenzial hat. 93-95/100

94
/100

Suckling über: Riesling Königsbach

-- Suckling: A very serious village wine with deep structure, excellent harmony and a long self-confidently bone-dry finish. The mirabelle and wild-herb nose is just beginning to open up and this is clearly a wine with good aging potential. From biodynamically grown grapes with Respekt certification. Drinkable now, but best from 2022. 94/100

18
/20

Gerstl über: Riesling Königsbach

-- Gerstl: Duftet etwas fruchtiger und komplexer als der Gimmeldinger, hier kommen zu den Kräuternoten auch noch florale und gelbfruchtige Nuancen dazu. Am Gaumen sehr harmonisch mit herrlicher Balance aus feiner Frucht, würzigen Kräuternoten und zartem Schmelz. Die Säure trägt den schlanken Körper wunderbar, gibt ihm elegante Struktur und Saftigkeit, wunderbare Länge mit mineralischem Kern. Das ist der letzte Jahrgang, in dem der Königsbach Ortswein separat auf den Markt kommt. Ab nächstem Jahr wird das Sortiment wei-ter gestrafft. (mh)18/20

Mein Winzer

Christmann

Seit 1996 wird das Weingut von Steffen Christmann in der 7. Generation geführt. Seit 2004 gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Die Umstellung hat einen Nebeneffekt: Christmanns Weine erreichen trotz längerer Vegetationsperioden und höherer physiologischer...