Riesling Kirchspiel trocken 2017

Katharina Wechsler

Riesling Kirchspiel trocken 2017

96-97
100
9
frische Säure, mineralisch
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 96-97/100
Suckling 95/100
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2019–2035
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Katharina Wechsler, Wormser Str. 1, 67593 Westhofen, DEUTSCHLAND


  • 23,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Alternative Produkte anzeigen
lobenberg

Lobenberg über:Riesling Kirchspiel trocken 2017

96-97
/100

Lobenberg: Tonerde und Kalkmergel als Untergrund. Katharinas Kirchspiel ist Nachbar der anderen „GGs“ (Katharina ist nicht im VDP, daher gibt es formal keine Großen Gewächse) in der großen Lage, aus dem Keller und Wittmann ihre Monumente des Rieslings erzeugen. Das ist Katharinas beste Lage mit den ältesten Reben. Die beste Lage mag in Jahrzehnten irgendwann ihr Morstein werden. Mit den Lös-, Ton- und Kalkböden im Kirchspiel ist neben schweren und tiefen Böden die Kalkkomponente die herausstechende. Alle Erzeuger, die diese Lage bewirtschaften, holen aus dieser Lage ihren feinsten Wein heraus. Es gibt 2017 auch vom Kirchspiel deutlich weniger als 2016. Leichte Frostschäden, aber auch kleine Hagelschäden. Insgesamt geringer Ertrag. Die Weine werden hier als Ganztraube mit den Füßen getreten, angequetscht, dann bleiben sie sechs Stunden stehen. Danach erfolgt die Abpressung und die anschließende, spontane Vergärung im Stahl. Keine Kaltvergärung, sondern um die 21 Grad über mehrere Wochen im Stahl. Der Wein verbleibt danach auf der Hefe, aber ohne rühren. Der Abstich und die Schwefelung erfolgt erst vor der Füllung. Der Wein zeigt, wie es sich für ein Kirchspiel gehört, deutlich mehr weiße Frucht als der Westhofener Riesling. Er ist auch nicht so massiv, so polarisierend in seiner salzigen Kraft, sondern hat unglaublich viele blumige, florale Elemente. Weißer Pfirsich, Weinbergpfirsich, auch weiße Blüten dazu. Zitronengras und auch Tee, aber sehr viel milder, sehr viel balancierter als der Westhofener. Und trotzdem mit einem sehr langen Finale. Ein Wein, dem man zwar die frühe Lese anmerkt, die Säure ist sehr präsent, der aber gleichzeitig eine grandiose Balance ausstrahlt. Man möge ihm zwei, drei Jahre gewähren. Eine Charakteristik, die andere laute Jahrgänge wie 2013 und 2015 auch hatten. 2017 hat schon viel Power, viel Druck, viel Säure und viel Präsenz. Und das in diesem Finesse-Teil von Kirchspiel passt dann ganz hervorragend. 96-97/100

Suckling

Suckling über:Riesling Kirchspiel trocken 2017

95
/100

-- Suckling: The tannin structure, chalky minerality and intense, herbal character make this a very serious dry riesling. It’s already showing some fine apricots in the nose. Give it time and a lot more will emerge. Drink in 2019. Stuart Pigott 95/100

Mein Winzer

Katharina Wechsler

Erst 2010 beschloss Katharina Wechsler ihre Karriere in der Berliner Medienwelt aufzugeben. Zurück zur Scholle auf den elterlichen Hof, in die Heimat Westhofen. Und alles selbst machen, malochen sieben Tage die Woche, nur der Vater hilft mit. [...]

Zum Winzer
  • 23,00 €
Alternative Produkte anzeigen

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 30,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte