Riesling Kirchenstück Großes Gewächs

von Winning

Riesling Kirchenstück Großes Gewächs 2012

Limitiert

100
100
2
Riesling
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2014–2051
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Gerstl: 20/20
Weinwelt: 95/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Kirchenstück Großes Gewächs 2012

100
/100

Lobenberg: Ganztraubenanquetschung und Einmaischung, sechs bis zwölf Stunden Mazerationszeit. Dann relativ scharf abgepresst, ohne drehende Presse. Vergärung vollständig im 500 l Holzfass und Verbleib auf der ersten Hefe bis Juli oder August. Mit 12,5 % Alkohol natürlich sensationell fein, für Pfälzer grandios. Der Star der Weine von Winnings. Unglaublich feiner weißer Bordeaux in der Stilistik Smith Haut Lafite. Vielleicht auch ein wenig Schmelz von Pavillon blanc von Chateau Margaux. Viel weiße Frucht. Extrem cremig. Perfektes Holz, nicht dominant. Feine, kalksteingeprägte Salzigkeit. Erhaben in der Nase. Im Mund perfekte Balance und große Harmonie. Auch hier viel weiße Frucht und tolle Säure. Dabei immer extrem balanciert. Komplex, der Wein ist erhaben und zeigt gleichzeitig dicke Frucht. Niemals plump, ganz fein und mineralisch dabei. Auf seine Art grandios und letztlich wohl der beste Wein des Weingutes...Obwohl? Der Jesuitengarten ist auch eine Sensation... Dennoch ist das für mich sogar der Wein des Jahrgangs vor dem Pechstein, dem Jesuitengarten, Kellers Abtserde, Fröhlichs Felseneck, Dönnhoffs Hermannshöhle und Löwensteins Uhlen. Von Winnings Gesamtkollektion 2012 liegt für mich erstmals noch vor Dönnhoff und Schäfer-Fröhlich, die ich nach der Verkostung im August 2013 in ihrer Weltklasse für nicht mehr schlagbar hielt! Was bin ich froh mit solchen Winzern zu arbeiten! 100/100

20
/20

Gerstl über: Riesling Kirchenstück Großes Gewächs

-- Gerstl: Das ist eine der begehrtesten Lagen Deutschlands und lediglich 3,8 Hektaren gross. Der Duft des Kirchenstücks, ich möchte meine Nase darin baden, das ist an Intensität kaum zu überbieten, eine kleine Duftorgie, aber von delikater Feinheit und von unbeschreiblicher Komplexität. Perfektion am Gaumen, das ist der Montrachet

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: »von Winning«. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen.

Diesen Wein weiterempfehlen