Riesling Kallstadter Steinacker VDP Erste Lage trocken

Rings

Riesling Kallstadter Steinacker VDP Erste Lage trocken 2019

BIO

mineralisch
frische Säure
94+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2036
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94+/100
Suckling: 93/100
Parker: 92–93+/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Kallstadter Steinacker VDP Erste Lage trocken 2019

94+
/100

Lobenberg: Die Parzellen von Rings im Premier Cru Steinacker liegen auf einem Hochplateau oberhalb von Kallstadt auf 230m über Meeresspiegel. Das Mikroklima hier ist kühl und vom Pfälzer Wald geprägt. Die Reben stehen auf kargem Kalksteinfels mit direktem Felskontakt. Die Weinberge liegen über einem ehemaligen Steinbruch. Komplett spontan vergoren. Ausbau zu 60% im Edelstahl und zu 40% im Halbstück. Der Wein verbleibt bis zur Füllung im August auf der Vollhefe liegen. Der Ertrag liegt bei winzigen 35 hl/ha. Die Nase ist zunächst ein klein bisschen reduktiv, braucht etwas Luft. Auch dieser Riesling vertritt die sehr straighte, puristische Ausdrucksform des Rings-Stils, noch etwas extremer als die Guts- und Ortsweine sogar. Die Nase zeigt aktuell nur nassen Stein, ein paar zarte Kräuter, ein paar Zitrusschalen, Grapefruit, viel Kreidestaub, etwas Feuerstein, leicht rauchig, etwas grüner Speck. Ein Steinwein, fast etwas unnahbar aber durchaus beeindruckend. Am Gaumen kommt etwas mehr Charme durch, auch hier die ausgesprochen schöne Saftigkeit, die alle Ringsweine auszeichnet. Grüner und roter Apfel, milde Limette, etwas weiße Johannisbeere. Das Ganze kommt kühl verpackt, sehr geschliffen, puristisch-elegant, enorm geradeauslaufend und dennoch weniger karg als die Nase vermuten ließ. Wir haben eine schöne Balance aus saftiger Frucht, kreidig-griffiger Mineralik, deren Eindruck von zartem Gerbstoff im Ausklang noch verstärkt wird. Dazu das feine Salz an den Zungenrändern und die zitrisch-straighte, aber sehr feine Säure. Rings hat die die Quadratur des Kreises wieder richtig gut getroffen - Chapeau! Der karge 1er Cru Steinacker bekommt hier einen schönen Schub mit saftigem Charmepolster, das ihm ausgesprochen gut steht. 94+/100

93
/100

Suckling über: Riesling Kallstadter Steinacker VDP Erste Lage trocken

-- Suckling: Long term, ambitious stuff! Tons of smoke (from long lees contact) and chalky character (from the vineyard) in this highly structured dry riesling that has so much to give, but remains sleek, the long finish full of drive and energy. From organically grown grapes. 93/100

92–93+
/100

Parker über: Riesling Kallstadter Steinacker VDP Erste Lage trocken

-- Parker: Tasted as samples in March and April 2020, the 2019 Riesling Kallstadter Steinacker offers a fine, precise, elegant, chalky and nicely reductive bouquet of ripe lemon and small stone fruits. Marketed as VDP. Erste Lage, this is a juicy, terribly fresh, mineral and persistently salty dry Riesling that cleans the palate completely. This is a bone-dry and structured Riesling with a chalky texture for purists. It was vinified in stainless steel (two-thirds) and halbtück (one-third) and fermented to 12.2% alcohol and 1.5 grams per liter of residual sugar. It is a straight, lean and tensioned Riesling made in a linear-mineral and racy style. It is still pretty austere and citric on the finish but highly promising and full of energy. 92-93+/100

Mein Winzer

Rings

Seit 2008 sind die beiden jungen Brüder Steffen und Andreas Rings für das elterliche Weingut verantwortlich. Es folgte ein kometenhafter Aufstieg, ähnlich dem von Kai Schätzel, der 2015 in der VDP-Mitgliedschaft seinen zwischenzeitlichen Höhepunkt fand. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen