Riesling Kalkofen Großes Gewächs trocken 2018

von Winning

Riesling Kalkofen Großes Gewächs trocken 2018

97–100
100
9
voll & rund, frische Säure, mineralisch
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–100/100
Pirmin Bilger 20/20
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2040
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: von Winning, Weinstr. 10, 67146 Deidesheim, DEUTSCHLAND


  • 35,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Riesling Kalkofen Großes Gewächs trocken 2018

97–100
/100

Lobenberg: Das ist im Grunde die einzige Lage in Deidesheim, die wirklich namenhaft Kalk im Boden enthält. Kalkmergel, kein reiner Kalkfelsen, aber doch ein hoher Anteil, zusammen mit Mergel und Ton. Das ist eine Hochplateaulage. Eine windige und kühle Lage, auch weil es keine Südexposition ist. Deshalb wird Kalkofen immer spät geerntet. Die Weine sind frischer, rassiger und komplexer. Die Reben sind über 60 Jahre alt. Der Standard hier, mit der Ganztraubenpressung ohne Standzeit, spontan im Holz vergoren, Ausbau auf der Vollhefe im 500l Tonneau bis kurz vor der Füllung. Überwiegend gebrauchtes Holz, ein bisschen Neues. Wie alle GGs verbleibt auch dieses weit über ein Jahr auf der Hefe und kommt erst im Frühjahr des übernächsten Jahres nach der Ernte auf den Markt. Weil nur das lange Hefelager das gewünschte Ergebnis bringt. Und Kalkofen repräsentiert eben genau diese Kühle der Lage. Kalkofen ist eines meiner meist verkauften Großen Gewächsen und das zu Recht, weil es eben spektakulär im Trinkfluss und der Seidigkeit ist sowie in der Zugänglichkeit. Kalkofen lädt immer von Beginn an ein. Gleichzeitig ist Kalkofen das erste der Großen Gewächse auf diesem Weingut, was eben auch absolute Größe zeigt. Enorm dichte, vollreife, gelbe Frucht, reife Aprikose, gelber Pfirsich, etwas Honigmelone, gelbe Birne, nicht ganz so üppig und exotisch wie Grainhübel und Langenmorgen. Deshalb ist eigentlich Kalkofen häufig mein zugegeben sehr gehobener Einstieg in die Winning-GGs. Kalkofen gehört in seiner Eleganz häufig zu den besten. Total cleane Frucht, sehr lang, schöne Kalksteinmineralität dazu. Das Holz gibt jetzt ein bisschen Cremigkeit und Schmelz, dazu kommt eine feine Restsüße von 6 Gramm bei über 7 Gramm Säure und 12.5 vol. Alkohol. So langsam kommen auch ein wenig Mango und Maracuja im Mund, aber eher verhalten, die europäische Frucht dominiert noch. Reneklode, Apfel, Birne, gelbe Melone, zarte Vanillenote dazu, etwas Hefeschmelz und feines Holzaroma. Sehr viel Zug und salziger Druck, große Spannung aufweisend in dieser gleichzeitig hohen Reife dieses üppigen, warmen Jahrgangs 2018. Kalkofen ist seit vielen Jahren einer der Topwerte bei den GGs und gerade in der Pfalz, die ja durchaus teurer ist als alle anderen Gebiete in Deutschland. Und der Kalkofen ist hier immer eines der günstigsten der Top-GGs der Pfalz. Ich bin auch dieses Jahr sehr angetan von diesem Wein. 97-100/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Riesling Kalkofen Großes Gewächs trocken 2018

20
/20

-- Pirmin Bilger: Kalkofen - dieses Grosse Gewächs zeigt eine etwas kühlere Aromatik mit viel mineralischer Unterstützung und Tiefgang. Eigentlich nicht verwunderlich für diese Lage wäre da nicht dieser heisse Jahrgang 2018. Bei Von Winning scheint man den Lesezeitpunkt sehr gut getroffen zu haben, da alle Weine nicht zu hohe Alkoholwerte haben und zudem nicht zu üppig erscheinen. Am Gaumen kommt da diese irre Rasse und überfährt einem mit Ihrer Wucht. Was für eine geniale Struktur und welch herrlich gelbfruchtige vollmundige Aromatik. Das Spiel der Mineralität mit dieser kühlen Würze ist so sinnlich wie verführerisch. Ein Kraftpaket mit strahlender Eleganz und unglaublicher Länge. Der Kalkofen 2018 ist erneut ein kleines Wunderwerk. 20/20

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: „von Winning“. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen. [...]

Zum Winzer
  • 35,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 46,67 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte