Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs trocken 2017

Reichsrat von Buhl

Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs trocken 2017 BIO

100
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 100/100
5
Weißwein
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2043
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Reichsrat von Buhl, Weinstraße 18-24, 67146 Deidesheim, DEUTSCHLAND


  • 49,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs trocken 2017

100
/100

Lobenberg: Vulkangestein, Basalt. Das Weingut Buhl hat den größten Besitz in Forst. Nur im Jesuitengarten sind sie nicht der größte Besitzer, weil sie einen halben Hektar an von Winning (gleiche Besitzerin) abgegeben haben. Dafür sind sie größter Einzelwinzer im Freundstück, Pechstein und Kirchenstück. Der Wein hat im Rahmen seiner Vergärung auch einen biologischen Säureabbau durchgemacht. Das erklärt u.a. die schmelzige Süße aus dem Extrakt, weil die etwas stechende Apfelsäure zu milder Weinsäure wird. Der Jesuitengarten hat eine, obwohl er in der gleichen Reihe liegt, unglaublich sexy, eigenwillige Nase. Sehr viel Stein, aber auch gleichzeitig sehr viel pinke Grapefruit, Kumquat, Orangenzesten, Quitte, Melone und Litschi. Pikant ohne Ende. Fein, tänzelnd, multikomplex und trotzdem schlüssig und ruhig. Schöne Karamelle im Mund. Karamelle mit pinker Grapefruit, Orangenzesten, feine Honigspur. Der Wein ist komplett durchgegoren und trotzdem ist der Extrakt so hoch, dass die hohe Säure von sicherlich 9 Gramm nicht zu spüren ist. Auch die fast 13% Alkohol sind ausschließlich eine Stütze und ein Multiplikator in dieser unglaublich schönen Extraktsüße. Das ist in dieser wunderschönen Honig-/Karamelligkeit bei gleichzeitig reichlich reifer, gelber Frucht wirklich ein Sahneteil. Sahnig, lang, total mineralisch, aber quasi eine süße Salzigkeit. Fast an Kalkstein erinnernd. Obwohl es sich ja hier überwiegend um vulkanische Böden handelt. Der Wein ist lang und multikomplex und bringt zum Pechstein noch eine Stufe Sexyness dazu. Ich bewerte ihn deshalb gleichauf mit Pechstein. Im Grunde ist es die selbe Liga und Jesuitengarten hat einen weiteren, individuellen Kick dazu. 100/100

Mein Winzer

Reichsrat von Buhl

Von 2013 bis 2018 war die Stilistik der von Buhl Weine deutlich geprägt durch niemand geringeren als Mathieu Kauffmann. Der frühere Kellermeister des Champagner-Hauses Bollinger feilte hier an ausgesprochen trockenen und mineralisch geprägten Weinen. Weine puristischer Art! [...]

Zum Winzer
  • 49,00 €

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 65,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte