von Winning

Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs 2015

Limitiert

97–98
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–98/100
Parker: 93–95/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs 2015

97–98
/100

Lobenberg: Untergrund Basaltboden mit Buntsandstein- und Lössauflagen. Der Jesuitengarten bei Winning hat sich etwas verändert. Bis 2014 kam er nur aus den alten, über 70 Jahre alten Reben. Ab 2015 kommt er auch aus einem halben Hektar relativ neuer Bepflanzung. Der Wein ist dadurch etwas trockener, karger und vielleicht auch eine Spur leichter geworden. Vielleicht ist ihm auch ein kleines Stück des süßen Schwänzchens abhanden gekommen, fehlt ihm ein wenig in der Körbchengröße des 2013ers. Er ist sehr ausgewogen, harmonisch und mit sehr feinem Spiel. Eine Lage, die mit großer Harmonie und viel Opulenz kommt. Der 15er ist etwas schlank bleibend und für mich ist dieser Jesuitengarten von „von Winning“ nicht der Burner wie in den Vorjahren, 2015 auch nicht die gleiche Liga wie bei Reichsrat von Buhl. Ungeheuer, Kieselberg, Kalkofen, Pechstein und das Kirchenstück sind 2015 vorne. 97-98/100

93–95
/100

Parker über: Riesling Jesuitengarten Großes Gewächs

-- Parker: The 2015 Forster Jesuitengarten Riesling Trocken GG is citrus-colored and has coolish lemon and earthy/flinty crushed rocks flavors. The complex nose opens deep and discreet. This is a full-bodied, dense and highly elegant wine, with a creamy mouthfeel and a long, complex, very concentrated finish. The wine has a remarkable, flesh-cutting acidity. A spectacular Riesling. 93-95/100

Mein Winzer

von Winning

Ein neuer Stern zieht im Eiltempo auf am Firmament des Mittelhaardts: »von Winning«. Stephan Attmann macht sich daran, die berühmten Lagen der zentralen Mittelhaardt in Forst und Deidesheim wieder an die Spitze der großen trockenen Rieslinge Deutschlands zu führen.