Riesling Großes Gewächs Kupfergrube trocken 2017

Schäfer Fröhlich

Riesling Großes Gewächs Kupfergrube trocken 2017

97–99
100
2
Riesling 100%
3
Lobenberg 97–99/100
Suckling 95/100
Pirmin Bilger 19+/20
5
Weißwein
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2043
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut Schäfer Fröhlich, Schulstraße 6, 55595 Bockenau / Nahe, DEUTSCHLAND


  • 45,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt.

Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

Lieferzeit ca. 4-6 Werktage

Nur noch 5 Flaschen verfügbar
lobenberg

Lobenberg über:Riesling Großes Gewächs Kupfergrube trocken 2017

97–99
/100

Lobenberg: Die Kupfergrube steht komplett auf Porphyr-Gestein. Das ist hartes, dunkles Vulkangestein. Früher gelesen als die anderen Großen Gewächse, da Tim Fröhlich einfach keine weichen Trauben während der Ernte möchte. Reif, aber sie müssen knackig bleiben. Er möchte die Spannkraft erhalten. Das merkt man bei diesem Wein. Der Sponti-Ton kommt nicht so stark raus wie im Stromberg oder im Felseneck. Gelesen mit 95-96 Öchsle. Das Gestein ist dunkelgrau. Durch die Amphitheater-Lage hier ist es allerdings wärmer als im Stromberg. Deswegen die frühere Ernte. Die klassische Tim-Fröhlich-Nase mit ihrer Sponti-Note kommt dennoch durch. 2017 – und das war 2016 aber auch schon der Fall – kaum Zitrus-Noten. Eher europäische gelbe und weiße Frucht. Der Mund ist wirklich irre. Ich finde ihn zwar deutlich hinter Stromberg und Felseneck, aber er ist seeehr individuell. Er hat sehr viel Kumquat, ein bisschen rötliche Frucht und Anis und Fenchel, aber dann auch wieder sehr viel Vulkangestein. Länge, Salz, ohne jetzt zu dieser ganz großen Gesamtharmonie wie die beiden Tops aufzulaufen. Aber ein kleiner Extremist. Ausdrucksstarker Wein mit großer Länge und keine Exotik, da das Lesegut total gesund war. Restzucker liegt so um die 4 Gramm mit knackiger Säure. 97-99/100

Suckling

Suckling über:Riesling Großes Gewächs Kupfergrube trocken 2017

95
/100

-- Suckling: So many wild flowers and herbs on the nose with a hint of flint. A great combination of juiciness and crystalline freshness on the palate and a long, ripe and mineral finish. Drink or hold. Stuart Pigott 95/100

Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:Riesling Großes Gewächs Kupfergrube trocken 2017

19+
/20

-- Pirmin Bilger: Das Terroir der Lage Kupfergrube ist geprägt von Vulkangestein und die Reben haben ein Alter von über 50 Jahren. Welch verführerisches mineralisches Parfum, welches hier aus dem Glas strahlt. Tim Fröhlich kommt aufgrund des perfekten Traubengutes des 2017er Jahrgangs, gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus. Samtig weicher und genial cremiger Schmelz füllt den Gaumen aus und trägt die puristische Fruchtaromatik über den Gaumen. Auch hier ist die Mineralität das tragende Element kommt aber wunderschön elegant und verspielt daher. Ein Wein welcher in Sachen Feinheit kaum mehr zu toppen ist. Mit jedem Schluck steigert sich das Frischeerlebnis ins Unermessliche. Herrlich diese kühle Aromatik. Trotz seiner noblen Eleganz ist er mit einer unglaublichen Kraft ausgestattet. 19+/20

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge. [...]

Zum Winzer
  • 45,00 €
Nur noch 5 Flaschen verfügbar

inkl. 16% MwSt.,
Kostenloser Standardversand in Deutschland und Österreich

, 60,00 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte