Riesling Idig Großes Gewächs trocken 2020

Christmann

Riesling Idig Großes Gewächs trocken 2020

BIO

Limitiert

mineralisch
frische Säure
voll & rund
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2055
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
Suckling: 98/100
Gerstl: 20/20
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Idig Großes Gewächs trocken 2020

100
/100

Lobenberg: Alles Handlese, als Ganztraube langsam gepresst und spontan vergoren. Ausbau komplett im großen Holz. Der Idig steht auf massivem Kalkstein. Er hat die Ruhe und die über allem thronende Herrschaftlichkeit. Wie ein britischer Gentleman. Keine Botrytis, nichts Exotisches, nur kristalline, getragene, ultrafiligrane weiße Frucht. Haselnuss, blonder Tabak, Sesamkörner, Dinkelmehl, viel Gesteinstaub. Es gibt hier, wie meist, nur wenig Frucht. Es ist ein bisschen wie an einem Stück Kreide zu riechen. Kräuter, Flechten und eben feuchtes Gestein. Der Mundeintritt ist faszinierend, weil er so genial um diese diese perfekt reife Säurestruktur gewoben ist. Seidig weich und zugleich mit salziger Vibration als unterschwelligem Bass. Wunderbare Extraktsüße aus einer entfernt erahnten weißen Frucht, obwohl es ja keinen Restzucker gibt. Grandios verwoben, Harmonie ohne Ende. Das ist Riesling nahe der Perfektion und der sehr elegante, dezente, ausgewogene Charakter des Jahrgangs 2020 untermalt das perfekt. So viel Schmelz, so viel Seidigkeit, Cremigkeit und doch dieses ganz feine, hintersinnige Spiel aus Kreide, Salz und Alpenkräutern. Glockenklar wie ein Gebirgsbach. Schwebend, feinziseliert, filigran, so zart. Das ist großes Kino und einer der besten Rieslinge meiner Tour 2020. Eine schwerelose, kristalline Intensität wie es sonst vielleicht nur das Kirchenstück in Forst kann. Ich bin hin und weg von dieser Riesling-Präzision. 100/100 // Lobenberg in Wiesbaden: Reife Quitte mit Rauch, fast ölig, burgundisch in seiner Cremigkeit. Reiche Steinobstfrucht im reifen und zugleich frischen Mund. Massive aber hochreife Säure, viel Schmelz und Charme. So ist Pfalz bestes Puligny, grandiose Symbiose. 100/100

98
/100

Suckling über: Riesling Idig Großes Gewächs trocken

-- Suckling: So deep, it feels like it’s pulling you in the direction of the center of the earth! Yet, another side of the wine seems to float above the world. Radically mineral finish that leaves you in no doubt about this great dry riesling’s future! From biodynamically grown grapes with Respekt certification. Drinkable now, but best from 2023. 98/100

20
/20

Gerstl über: Riesling Idig Großes Gewächs trocken

-- Gerstl: Der Duft des Idig ist einfach unbeschreiblich raffiniert, alles ist zuerst einmal superzart, total unaufdringlich, fast leise, aber die Vielfalt beeindruckt zutiefst; was da an himmlischen Duftnoten zusammenkommt, ist ein eindrückliches Naturereignis. Der Wein beginnt eher leise, um dann gleich zu explodieren, irre Rasse und dann wirkt er plötzlich wieder ganz sanft, zeigt jede Menge cremigen Schmelz und eine Explosion von die Sinne berauschenden Aromen. So traum-haft schlank und puristisch war er kaum je zuvor und so verführerisch verspielt, das ist vibrierende Sinnlich-keit, ein Weinerlebnis, das zutiefst berührt – und da ist Potenzial für die Ewigkeit. (mg) 20/20

Mein Winzer

Christmann

Seit 1996 wird das Weingut von Steffen Christmann in der 7. Generation geführt. Seit 2004 gänzlich dem ökologischen und nun auch dem biodynamischen Anbau verschrieben. Die Umstellung hat einen Nebeneffekt: Christmanns Weine erreichen trotz längerer Vegetationsperioden und höherer physiologischer...