Schäfer Fröhlich

Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken 2016

98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2040
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
Suckling: 96/100
Meininger: 95/100
Parker: 95/100
Jancis Robinson: 18/20
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken 2016

98–100
/100

Lobenberg: 12,5% Alkohol, nur 4 Gramm Restzucker, über 8 Säure. Das in Monzingen gelegene Frühlingsplätzchen steht komplett auf rotem Schiefer. Geringe Maischestandzeiten, alle Weine nach kurzer Einmaischung schon nach wenigen Stunden abgepresst. Ausschließlich spontan, hier im großen Holz, vergoren. Man wird es auf der Vollhefe belassen, je nach Wein, bis zum späten Frühling. Die Sponti Nase kommt bei diesem Wein besonders stark durch. Sehr rauchige, und dabei fast etwas süßliche Rieslingnase mit dieser gelben Frucht, typisch für das Frühlingsplätzchen. Es ist eine sehr charmante Lage. Der Wein zeigt unglaublich viel Mineralität im Mund, aber gleichzeitig auch eine weiche, süße Frucht. Dann dieser in 2016 so gern genommene Bratapfel, auch ein bisschen Pfeffer, dunkle Mineralität, obwohl es auf rotem Schiefer steht. Sehr fein verwoben und wunderbar lang. Aber, das ist sicherlich das charmanteste GG von Tim Fröhlich, obwohl es so lang, intensiv und mineralisch ist. Aber diese wunderbare Süße aus dem Extrakt überstrahlt einfach alles. Ein richtig leckerer, großer Wein. Und ich glaube, ich bewerte das Frühlingsplätzchen, das nach einigen Jahren in dieser Köstlichkeit noch weiter ausbaut, fast noch höher als die extrem gute Kupfergrube. Das Frühlingsplätzchen ist einfach so lecker. 98-100/100

96
/100

Suckling über: Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

-- Suckling: Still seriously funky (reduction), but behind that is enormous berry fruit and after all the juicy stuff is done comes a slew of herbal-mineral character at the whiplash finish. 96/100 Stuart Pigott

95
/100

Meininger über: Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

-- Meininger: Moderate Reduktion, minzig-kräutrige Nase, Zitrus, Kiwi, weißer Pfirsich; elegantes Spiel, grüner Tee, feine Gerbstoffe, elegant, spielt mit Süße. 95/100

95
/100

Parker über: Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

-- Parker: From roughly 55-year-old vines on red slate and in a very steep plot, the 2016 Nahe Riesling Frühlingsplätzchen 'GG' opens with a super pure, precise and herbal/stony bouquet with flint stone aromas and a touch of red berries. Full-bodied, intense and very elegant on the silky-textured palate, this Riesling has a firm structure with piquant acidity but also shows great finesse and elegance. This is a dense and well-concentrated but highly delicate Riesling with a long, very precise and crystalline finish. 95/100

18
/20

Jancis Robinson über: Riesling Großes Gewächs Frühlingsplätzchen trocken

-- Jancis Robinson: Strongly mineral on the nose. Very 'cool' and classic. Some traditionalists may find the nose a bit too pungent and un-fruity. And it certainly has a way to go… but it is SO juicy and drinkable. 18/20

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge.