Dönnhoff

Riesling Oberhäuser Brücke (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken 2017

unkonventionell
frische Säure
mineralisch
100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020–2052
Verpackt in: 3er
3
Lobenberg: 100/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Oberhäuser Brücke (Versteigerungswein) Großes Gewächs trocken 2017

100
/100

Lobenberg: Die Füße der Reben stehen im Schiefer. Das Ganze steht unten an der Brücke und ist die kühlste Lage. Obwohl diese Lage tief liegt ist sie häufigst auch die kargste. Die Brücke wird nur in ganz großen Jahren trocken ausgebaut. Sonst kommt hier nur Süßwein her. Die Nase ist aber trotz der Kargheit sehr freundlich. Sehr europäisch gelb- und weißfruchtig, in der warmen Fruchtigkeit ist 2017 gar nichts Exotisches. Wir haben also gar keine Botrytis drin. Die Wein ist aber so rar und so selten, der geht ausschließlich in die Versteigerung – wird also ein ziemlich teures Exemplar werden. Im Mund ist er sogar unter den Weinen von Dönnhoff einzigartig. Nicht einzigartig besser, sondern einzigartig anders, weil er auf der einen Seite eine unglaublich warme Frucht hat, eine wahnsinnige Extraktsüße und eine Reichhaltigkeit und Fülle, und auf der anderen Seite dabei eine Multikomplexheit zeigt. Alle anderen Weine sind für sich gesehen eindeutiger ausgerichtet. Nur die Brücke schlägt den Bogen über alles. Man kann nicht sagen, dass sie besser ist als die Hermannshöhle oder der Felsenberg. Sie ist nur komplexer. Zeigt alles und von jedem etwas. Alle Sinne werden berührt. Und immer wieder rollt der Wein hoch mit dieser irren Komplexität, von der ich nicht weiß wo ich anfangen soll sie zu beschreiben. Das ist einfach die Perfektion in der Komplexität eines jungen Rieslings, der nicht aggressiv ist und trotzdem irre Power hat, der fein und mineralisch bis zum Abwinken ist. Der satte, reife Frucht hat und trotzdem nicht fett ist. Das ist schon verdammt gut. 100/100

Mein Winzer

Dönnhoff

Helmut Dönnhoff gehört völlig ohne Zweifel zu den fünf besten Weißwein-Erzeugern des Erdballs. Die Nahe wurde lange unterschätzt, aber was Dönnhoff hier von seinen erstklassigen Terroirs holt, ist inzwischen extrem gesucht. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt klar im Weinberg.

Diesen Wein weiterempfehlen