Riesling Graacher Himmelreich Loosen & Telmo trocken

Dr. Loosen

Riesling Graacher Himmelreich Loosen & Telmo trocken 2016

mineralisch
unkonventionell
voll & rund
96+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
11,5% Vol.
Trinkreife: 2022–2046
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96+/100
Parker: 92/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Graacher Himmelreich Loosen & Telmo trocken 2016

96+
/100

Lobenberg: Das ist ein absolutes Kuriosum, das aus einer Kooperation und Freundschaft zwischen Ernie Loosen und Telmo Rodriguez. Der Wein wird in einem 2000 Liter Fuderfass ausgebaut, das zuvor schon eine Reise hinter sich hat. Ernie schickt es zu Telmo in die Rioja, der dort seinen Remelluri Blanco darin ausbaut. Danach kommt es wieder zurück an die Mosel und Ernie baut eine Charge aus dem Graacher Himmelreich GG darin aus. Der Wein verbleibt zwei Jahre auf der vollen Hefe in diesem Fass und bekommt danach nochmal 2 Jahre Flaschenreife im Weingut. Release dann also vier Jahre nach der Ernte. Verblüffende und faszinierende Nase, die an vieles erinnert. Das liegt irgendwo zwischen reifem Moselriesling, einem Jurawein und Pedro Ximenez aus Andalusien. Wir haben also schon durchaus typische Riesling-Elemente aber gleichfalls oxidative Einflüsse wie ein trockener Sherry. Reife, gelbe und rote Zitrusfrüchte, Ingwer, viel Nussaromatik, Austernschale, helles Gestein, Dörraprikose und gebackener Apfel aber das Ganze völlig ohne Süße, staubtrocken schon der Duft. Auch im Mund nur wenig Frucht, eher würzig, steinig und extrem trocken aber nicht karg, auch saftig und mit feinem salzig-mineralischem Spiel auf der Zunge. Wieder viel Nuss, Nougat, Salzkaramelle, Schwarztee, Tabak und Trockenfrüchte. Auch hier nicht mal ein Hauch von Süße dabei, sondern immer nur würzig auf Stein, Nuss und Salz entlanglaufend. Große Länge in der hohen mineralischen Intensität bei sehr schlanken 11.5% vol. und saftiger Frische aus der prägnanten, zupackenden Säurespur. Der Wein braucht sicher nochmals einige Jahre Zeit, um diese dramatische Intensität aus dem Salz und den Würznoten und die kräftig nachklingende Säure des Schiefer-Rieslings ganz zu verdauen. Ein total faszinierender Wein. Wenn die Meister-Truppe aus dem Sherry Gebiet, die Equipo Navazzos, einen Moselrieslig vinifizieren würden, dann wäre das wohl das Ergebnis. Was für ein genialer, leicht schräger Riesling - Telmo und Ernie trauen sich was! Dass sie umtriebige Genies sind wissen wir ja schon lange. Dennoch ist der Wein eher etwas für erfahrenere Genießer oder Riesling-Fans auf der Suche nach dem etwas anderen Kick. Diese Graacher Himmelreich Spezialabfüllung wird sicher lange, lange halten können und egal wo man ihn ausschenkt immer für Verblüffung und Überraschung sorgen. 96+/100

92
/100

Parker über: Riesling Graacher Himmelreich Loosen & Telmo trocken

-- Parker: The 2016 Graacher Himmelreich Riesling (Ernst Loosen & Telmo Rodriguez) displays a radiant golden-yellow color and opens with a refined and flinty-scented bouquet of perfectly ripe and intense fruits, indicating a first maturity. Round and elegant but dry on the palate, this is a salty, finessed and delicate Riesling with remarkable intensity and crystalline purity. Fermented with whole berries in small oak barrels and aged in a 2,000-liter fuder for two years without the addition of sulfur, this Himmelreich is far less reductive than Loosen's Grosses Gewächs but precise, vivacious and already beautifully matured. The 2016 is less oxidative than I remember the 2015 from last year, and it can be served with food already today. 11.5% alcohol. Tasted in April 2020. 92/100

Mein Winzer

Dr. Loosen

Eine der Wiegen des Weinbaus an der Mosel liegt in Bernkastel-Kues. Heute ist das kleine Örtchen an vielen Wochenenden im Jahr touristisch völlig überlaufen. Aber abseits der historischen Innenstadt liegt als kleine Perle das international renommierte Weingut von Dr. Loosen.

Diesen Wein weiterempfehlen