Riesling Graacher Himmelreich Kabinett trocken 2021

Weingut Max Ferd. Richter

Riesling Graacher Himmelreich Kabinett trocken 2021

mineralisch
fruchtbetont
frische Säure
93
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2023–2041
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Graacher Himmelreich Kabinett trocken 2021

93
/100

Lobenberg: Die Reben sind 90 Jahre alte wurzelechte Reben, direkt am Schriftzug des Himmelreichs oben drin. Natürlich spontanvergoren. Ganz feine, schlanke Nase, total klassisch, fein und verspielt, spritzig. Im Mund wird man dann vollends verblüfft, weil es so klassisch Mosel ist wie es seit den 1960er oder 70er Jahren nicht mehr war. So immens saftig, die Augen ziehen sich zusammen, irre Salzigkeit. Amalfizitrone, Granny Smith, kräuterwürzig, weißer Pfeffer. Knapp 10 Prozent Alkohol und trotzdem aromatisch und reif, nicht grün, nicht attackierend, sondern total feinziseliert und elegant, nur geradeaus. Schon ein bisschen Freakstoff in dieser puristischen Art. Es gab seit über 10 Jahren nicht mehr hohe Extraktwerte wie in 2021, diese satte Dichte bildet den perfekten Gegenpol zu der rasiermesserscharfen Säurespur. Das ist Oldschool-Mosel vom Feinsten, aber sicher nicht für Jedermann. 93/100

Mein Winzer

Weingut Max Ferd. Richter

Mosel-Riesling - seit 1680! Viele Betriebe rühmen sich mit Historie und Tradition, aber nur bei wenigen ist es so zutreffend wie bei Max Ferd. Richter. Ein Familienbetrieb in zehnter Generation, der seit 1880 einen der größten und umfangreichsten Fasskeller der Mosel besitzt. Knapp 20 Hektar in den...