Riesling Graacher Himmelreich Auslese (fruchtsüß) 2020

J. J. Prüm

Riesling Graacher Himmelreich Auslese (fruchtsüß) 2020

97+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, süss
7,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2070
Verpackt in: 12er
9
mineralisch
exotisch & aromatisch
leicht süss
3
Lobenberg: 97+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Graacher Himmelreich Auslese (fruchtsüß) 2020

97+
/100

Lobenberg: Die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich sind besonders in den ersten Jahren sehr zugänglich. Im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr fallen die Weine bereits in der Jugend als sehr expressiv auf, haben oft eine etwas burschikose Säure. Mit der Reife wird diese dann gezügelter und der Wein singt auch ähnlich leise Töne, wie die etwas schüchterner wirkende Sonnenuhr. Beide Top-Lagen sind exzellente Langstreckenläufer. Doch 2020 hat auch das Himmelreich eine hochfeine, filigrane Nase, mit feinen blaufruchtigen Einschüben in der kristallinen, hellen Frucht, Cassis, wilde Blaubeere, Weintraube, nasses Schiefergestein. Eine grandiose Kühle ausstrahlend, Zitronengras, Minze. Sehr elegant und strahlend. Es gibt nur relativ wenige Auslese-Qualitäten an Mosel und Saar dieses Jahr, edelsüße Weine gibt es sogar nur in verschwindend geringer Zahl. Diese brillanten 20er Auslesen von Prüm sind daher ein Schatz und zählen zu den allerbesten des Jahrgangs. 97+/100

Mein Winzer

J. J. Prüm

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt.