J. J. Prüm

Riesling Graacher Himmelreich Auslese (fruchtsüß) 2020

mineralisch
exotisch & aromatisch
leicht süss
97–99
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,5% Vol.
Trinkreife: 2026–2070
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–99/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Graacher Himmelreich Auslese (fruchtsüß) 2020

97–99
/100

Lobenberg: Die Rieslinge aus dem Graacher Himmelreich sind besonders in den ersten Jahren sehr zugänglich. Im Vergleich zur Wehlener Sonnenuhr fallen die Weine bereits in der Jugend als sehr expressiv auf, haben oft eine etwas burschikose Säure. Mit der Reife wird diese dann gezügelter und der Wein singt auch ähnlich leise Töne, wie die etwas schüchterner wirkende Sonnenuhr. Beide Top-Lagen sind exzellente Langstreckenläufer. Die Filigranität, die Finesse, das unglaubliche florale Spiel zieht sich durch das Graacher Himmelreich. Die Weine aus Wehlen sind deutlicher massiver, deutlich profunder, wuchtiger. Verspielt wie ein Kabinett ist die Nase der Himmelreich Auslese. 97-99/10

Mein Winzer

J. J. Prüm

Das Weingut J. J. Prüm entstand 1911 nach der Erbteilung des Stammgutes auf die sieben Kinder des letzten Inhabers, Mathias Prüm. Heute werden die legendären Weine von Dr. Manfred Prüm und seiner Familie erzeugt.