Riesling Geheimrat J Spätlese 2012

Wegeler Riesling Geheimrat J Spätlese 2012

Zum Winzer

96+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
Gereift
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2042
Verpackt in: 6er
9
voll & rund
mineralisch
exotisch & aromatisch
3
Lobenberg: 96+/100
6
Deutschland, Rheingau
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Geheimrat J Spätlese 2012

96+
/100

Lobenberg: Der Geheimrat J 2012 wird nun in 2022 mit einem Jahrzehnt perfekter Weingutsreife aus der Schatzkammer als Spezial-Late Release lanciert. Der Geheimrat J ist Wegelers großer Klassiker und neben Breuers Schlossberg und Weils Gräfenberg einer der bekanntesten trockenen Weine des Rheingaus. Eine klassische Spätlese trocken im Stile großer Bordeaux, die auch keine Einzellage ausweisen, sondern ihre besten Parzellen zu einem »Grand Vin« zusammenführen. Der J stammt aus 15 Erste Gewächs-Lagen, spät gelesen, mehrfach selektiert und auf der Feinhefe im Fass ausgebaut. Aber in einer Reihe mit den J's der letzten Dekade verkostet, ist der 2012er einfach eine stellarer Wein, er überstrahlt alles, ist so perfekt on point jetzt. Die typische Rheingauer Rieslingaromatik weht aus dem Glas, etwas Bienenwachs und Baumharz deutet die feine Reife an, dann Aprikose, gelber Apfel und confierte Zitrusfrüchte. Viel Minze, die dem Duft eine bezaubernde Frische verleiht und ihn jünger erscheinen lässt als der Wein mit seinen 10 Jahren ist. Im Mund kraftvoll, saftig und mit der herb-stahligen Mineralkomponente, die die Lagen um Geisenheim und Rüdesheim auszeichnet. Aber auch die cremige Reife und der zartschmelzende Charme des mittleren Rheingaus zeigt sich in der wunderbar reifen gelben Frucht. Wegelers Grand Cuvée steht mit 10 Jahren Reife nicht nur wie eine Eins, sondern ist in einer traumhaft köstlichen Genussphase angekommen. So trinke ich Riesling gerne, harmonisch und fein, nicht anstrengend, eben toll gereift. Ganz sicher einer der größten Geheimrat J, die Wegeler je gemacht hat – ein Hochgenuss! 96+/100

Weingut über: Riesling Geheimrat J Spätlese

-- Weingut: Bis zu 15 verschiedene Erste Gewächs Lagen des mittleren und unteren Rheingaus vereinen sich in einem Jahrgangscuvée des Geheimrat 'J'. Nach dem Prinzip der Erstweine von Bordeaux wurde mit dem Jahrgang 1983 der erste Geheimrat 'J' vinifiziert. Die internen Qualitätsanforderungen an diesen Wein liegen heute noch über dem Standard für Erste Gewächse. Geheimrat 'J' wird nur in guten bis exzellenten Jahren vinifiziert. In eher schwachen Jahrgängen, wie zum Beispiel 1984, 1987 und 1991 wurde kein Geheimrat 'J' Wein ausgebaut. Der Wein kommt frühestens 15 Monate nach der Ernte in den Verkauf. Vereinigung der Mineralität der Rüdesheimer und Geisenheimer Berglagen mit den fruchtbringenden, tiefgründigen Lößböden des mittleren Rheingaus. Helles, blinkendes Strohgelb. Fein, tiefgründig, vielschichtig, klar. Knackiger gelber Apfel, fester Pfirsich, grüne Birne, reife Zitrone, exotic von fester Papaya und ganz zart Passionsfrucht.

Mein Winzer

Wegeler

Die Weingüter Wegeler sind eng mit der Weingeschichte der Mosel und der des Rheingaus verbunden. Die Erfolgsgeschichte begann bereits 1882. Heute wird das Spitzengut von einer neuen Generation innovativer Winzer geführt.