Riesling Frühlingsplätzchen Großes Gewächs 2021

Schäfer Fröhlich: Riesling Frühlingsplätzchen Großes Gewächs 2021

Zum Winzer

96–98+
100
2
Riesling 100%
5
weiß, trocken
13,0% Vol.
Trinkreife: 2026–2050
Verpackt in: 6er
9
voll & rund
mineralisch
3
Lobenberg: 96–98+/100
Suckling: 96/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Frühlingsplätzchen Großes Gewächs 2021

96–98+
/100

Lobenberg: Tim Fröhlich einfach keine weichen Trauben während der Ernte möchte. Reif, aber sie müssen knackig bleiben. Und das Lesegut war perfekt reif dieses Jahr, die Trauben stramm und knackig, gefühlt sehr kühl. Tim war ausgesprochen zufrieden mit den Trauben, obwohl der Pflanzenschutz intensiv war. Wegen der guten Wasserversorgung sind die Spontis gut durchgegoren dieses Jahr. Der Jahrgang braucht weniger Restzucker als zunächst anzunehmen war. Trotz sehr prägnanter Säure und hammerharter Mineralität, die puristisch und satt daherkommt, haben die Weine eine gute innere Balance durch ihre Dichte und Substanz. Das in Monzingen gelegene Frühlingsplätzchen steht komplett auf rotem Schiefer. Mit die ältesten Reben, die Tim Fröhlich überhaupt hat – an die 60 Jahre. Aus dem steilsten Kernstück des Frühlingsplätzchens, sehr felsig. Tief unten hängende Trauben. 2012 hat er den Weinberg so umgestellt. Neue Pfähle, neue Drahtrahmen, Laubwand etwas weiter nach oben gezogen. Das Lesegut war perfekt reif dieses Jahr, die Trauben stramm und knackig, sehr kühl. Rotschiefer gibt ja immer etwas mehr Bumms dazu, geht etwas mehr in die Breite, auch wenn die Weine im Kern superfein sein können. Auch nicht so floral und duftig wie es an der Mosel ist, sondern hier an der Nahe durch die Quarzitadern ist es ernsthafter, kühler. Tim Fröhlichs Frühlingsplätzchen ist 2021 besonders pur und fein, sehr straight, angeflämmte Blüten, Tabak, Rotbuschtee, Himbeere. Die Säurestruktur kämpft mit der salzigen Puristik um die Vorherrschaft. Vorne kracht der Wein schon ordentlich, aber das Finale ist voller Finesse. Ein bisschen Kumquat taucht auf, dann wieder rauchig, sehr komplex und auf eine schwer zu begreifende Art balanciert. Für ein Frühlingsplätzchen ist dieser 2021 voll strahlender Mineralik und vor allem ungewöhnlich fein und rassig schlank. Die Festigkeit im Kern ist beachtlich. Die hohen Extrakte geben einen Schmelz und eine innere Dichte, die den schlanken 2021ern richtig Dampf verleihen und die pikante Frische komplett abfangen. Ein Jahrgang der fein ist und trotzdem ewig reifen kann wahrscheinlich. 96-98+/100

96
/100

Suckling über: Riesling Frühlingsplätzchen Großes Gewächs

-- Suckling: 25 Jul, 2022 – At once flinty and floral (spring blossoms), this is explosively young, the intensity building and building as this silver surfer rides over the palate. Razor-sharp finish that is blindingly intense. May be too much for some in this very youthful form, but we find it already very exciting. From organically grown grapes with Fair'n Green certification. Drinkable now, but best from 2023. 96/100

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge.