Riesling Felseneck Eiswein (fruchtsüß) 2020

Schäfer Fröhlich

Riesling Felseneck Eiswein (fruchtsüß) 2020

Weinclub

Limitiert

100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
6,5% Vol.
Trinkreife: 2030–2070
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Felseneck Eiswein (fruchtsüß) 2020

100
/100

Lobenberg: Gelesen am 30. November, da hat es die Nahe perfekt getroffen. Dönnhoff hat am selben Tag aus der Hermannshöhle einen Eiswein gelesen. Viele andere Regionen haben es nicht geschafft und dann kommt die Nahe mit diesem extrem frühen Lesezeitpunkt. Dönnhoffs Eiswein 2020 war binnen wenigen Wochen ausverkauft, umso besser, dass Tim Fröhlich jetzt erst ein Jahr später mit seinem Eiswein aus diesem brillanten Jahr kommt, somit haben wir wieder etwas anzubieten. Es war die frühste Eisweinlese seit 1998. Das Grandiose ist, dass die Traubengesundheit quasi noch perfekt war. Der Poker mit dem Eiswein ist ja immer die Trauben möglichst lange gesund zu halten, je später es wird desto höher wird der Krankheitsdruck je nach Witterungsverhältnissen. Eine Lese im November ist also ein Traum. Die Trauben waren quasi noch topgesund, schön goldgelb und weitgehend botrytisfrei. Glockenklare, hochfeiner Beerenton, der Duft vollreifer Weintrauben, die typische Eisweinfrucht mit Anis und konfierten Zitrusfrüchten, Wachs und Lindenhonig, die pikante Frische aus Zitronenmelisse, ultrapräzise, nichts Pilziges, schwebend und fein. Eine Finesse, die man eher an der Saar vermuten würde. Weltklasse! 100/100

Mein Winzer

Schäfer Fröhlich

Seit 1800 betreiben Fröhlichs Weinbau an der Nahe. Tim Fröhlich bewirtschaftet zusammen mit seiner Familie das 16 Hektar große Weingut. Die Lagen mit ihren unterschiedlichen Gesteinsböden bilden das Fundament für unverwechselbare, authentische Rieslinge.