Wittmann

Riesling Estate trocken 2017

BIO

leicht & frisch
fruchtbetont
92–93
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2025
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 92–93/100
Suckling: 93/100
Pirmin Bilger: 17+/20
Gerstl: 17+/20
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Estate trocken 2017

92–93
/100

Lobenberg: Die Reben kommen aus allen Großen Lagen von Phillip Wittmann. Hier sind nur reife Trauben, nur zwischen 85 und 90 Oechsle. Und trotzdem waren es die frischeren Trauben, die Trauben mit der höheren Säure. Dieser Estate Riesling (Estate steht in diesem Zusammenhang für 100% aus eigenen Weinbergen, ganz ohne jeden Zukauf von Trauben) zeigt sich, und das erstaunt total, frischer noch als 2016 und 2015. Die Säure ist reif und trotzdem ist der Wein ultrafrisch. Die Augen und der Mund ziehen sich zusammen ob dieser Pikanz. Wir haben diese schöne Süße des aus der langen Vegetationsperiode stammenden Extraktes in Zusammenspiel mit der frischen Säure dieses speziellen Jahrganges 2017. Kühle Nächte im August und September, die die Säure toll erhielten. Hohe Komplexität. Er hat viele gelbe und weiße Frucht und zeigt sich total saftig und ungemein lecker. 92-93/100

93
/100

Suckling über: Riesling Estate trocken

-- Suckling: Wittmann's 2017 basic estate riesling tastes better than some single-vineyard wines! Delicate peach, quince and citrus notes, but also plenty of herbal and mineral character. From biodynamically grown grapes. Screw cap in some markets. Stuart Pigott 93/100

17+
/20

Pirmin Bilger über: Riesling Estate trocken

-- Pirmin Bilger: Im Jahr 2017 hatte das Weingut Wittman rund 50% Ernteausfall. Durch enorm viel Aufwand im Rebberg konnte trotz der schwierigen Verhältnisse Trauben wie von einem perfekten Jahr gelesen werden. Bereits der Basis Riesling zeigt viel Zitrusfrucht und weisse Frucht mit einer guten Frische und Tiefe. Am Gaumen zeigt er sich unheimlich knackig und mit viel saftiger Frucht unterlegt. Wir haben hier schon ordentlich viel Druck dabei und die Mineralität sprudelt förmlich aus dem Glas. Ein genial guter Riesling mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. 17+/20

17+
/20

Gerstl über: Riesling Estate trocken

-- Gerstl: Sehr dezent im Duft, feinste Frucht trifft auf raffinierte Mineralität, da ist viel Strahlkraft. Das ist ein feiner Kerl, das schmeckt einfach traumhaft. Ich glaube halt doch, dass der kleine Ertrag die Konzentration gestärkt hat, die Aromatik ist ein Traum, der schmeckt effektiv noch feiner und aromatischer als 2015 und 2016, die ihrerseits schon traumhaft gut waren. 17+/20

Mein Winzer

Wittmann

Das Weingut Wittmann existiert seit vielen Generationen. Inzwischen führt Philipp Wittmann das Weingut in langer Familientradition. Die Eltern, Elisabeth und Günter, sind schon noch tatkräftig dabei, aber sie erkannten sehr früh das unbändige Qualitätsstreben und die Führungsqualität des Sohnes, und...