Dr. Hermann

Riesling Erdener Prälat Alte Reben Auslese Goldkapsel (fruchtsüß) 2020

sehr süss
mineralisch
exotisch & aromatisch
97–99
100
2
Riesling 100%
5
weiß
7,0% Vol.
Trinkreife: 2027–2067
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 97–99/100
Mosel Fine Wines: 94+/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Erdener Prälat Alte Reben Auslese Goldkapsel (fruchtsüß) 2020

97–99
/100

Lobenberg: Der legendäre Prälat ist Christian Hermanns wärmster Weinberg, die Felswände heizen sich zusätzlich zu der enormen Exposition auf und fangen jeden Sonnenstrahl. Nur 10% Botrytis dieses Jahr, der Rest sind vollreife bis überreife Beeren. Bei den sehr alten wurzelechten Reben setzt Christian keine Spritzmittel gegen Botrytis ein, weil er darauf pokert, dass dann eine schöne, saubere Botrytis entstehen kann. In nasskalten Jahren wäre das eine Katastrophe für die Trauben, aber in solchen trocken-heißen Jahren wie zuletzt kann man diesen Poker spielen und wird dafür dann mit grandioser, trockener und sauberer Botrytis belohnt. Das meiste davon ging allerdings in die TBA, nur ein ganz kleiner Hauch ist hier mit eingeflossen. Dichte, aber durchaus auch hier kühler, schlanker als in den Vorjahren wirkend. Der Mund zeigt wie immer die höchste Konzentration, Dichte und Kraft, aber es kommt in 2020 erstaunlich trinkfreudig und zugänglich daher. Feine Mirabellenfrucht, dann Johannisbeere und Sauerkirsche, Bitterorange und deutlich exotische Noten, Maracuja und Passionsfrucht. Lang und intensiv, cremig über die Zunge fließend mit unterschwelliger Power, die aber deutlich weniger hochkonzentriert als 2019, stromlinienförmiger, saftiger, feinziselierter, leichter und kühler wirkend. Auch hier nicht unähnlich zu kühleren Jahren wie 2008 in dieser feinnervigen Art. 97-99/100

94+
/100

Mosel Fine Wines über: Riesling Erdener Prälat Alte Reben Auslese Goldkapsel (fruchtsüß)

-- Mosel Fine Wines: The 2020er Erdener Prälat Riesling Auslese Alte Reben GK was made from a severe selection of grapes barely affected by botrytis(15%)harvested at 105° Oechsle on extremely old un-grafted vinesand was fermented down to noble-sweet levels of residual sugar(103g/l).It offers a beautiful nose made of cassis, passionfruit, mint, almond cream, and chalky minerals. The wine proves zesty, creamy, and subtly playful on the palate, where the primary minty and cassis side still dominates riper elements including coconut, dried date, almond paste, and honeyed apricot. The finish is beautifully playful, hugely deep, and multi-layered. This wine has a smooth and still slightly sweet side, yet manages to be focused, deep, and complex. This hugely complex and backward sweet wine now only needs time to develop its inner balance. 2030-2050 94+/100

Mein Winzer

Dr. Hermann

Das Weingut Dr. Hermann in Erden entstand 1967 aus der Erbteilung des Erzeugers Joh. Jos. Christoffel Erben in Ürzig. Der Großvater, der Mediziner Dr. Christian Hermann, gründete damals sein eigenes Weingut. Heute leiten Rudi Hermann und Sohn Christian Hermann zusammen den Betrieb. Es ist aber...