Schlossgut Diel

Riesling Eierfels trocken 2017

leicht & frisch
frische Säure
95–96
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2018–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 95–96/100
Suckling: 94/100
6
Deutschland, Nahe
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Eierfels trocken 2017

95–96
/100

Lobenberg: Kommt nur aus Burgberg und Goldloch. Hier sind Kiesel und Quarzitböden. Das Pittermännchen wurde herausgelassen, weil dort mit Schiefer ein anderer Untergrund den Wein total verfälschen würde. Eierfels ist der Zweitwein dieser beiden Lagen. Der Wein ist benannt nach dem, zwischen beiden Lagen liegenden großen Felsen, der wirklich wie ein Ei dazwischen liegt. Dieser Eierfels ist nicht aus jungen Reben, sondern in der Tat deklassierter Grand Cru. Also die klassische Zweitwein Variante. Eine Fassauswahl aus den GGs. Bei Diel eigentlich immer der Hammer, weil es preislich so interessant ist, und genau den Charakter von Burgberg und Goldloch wiederspiegelt, und häufig in der Qualität nicht weit entfernt ist. Wunderschön cremige Nase mit überwiegend weißer Frucht. Dichter Tee, Zitronengras, Bratapfel, etwas Birne und Melone. Keine Exotik, blitzsauber, keinerlei Botrytis. Der Mund überrascht. Ich hätte jetzt eine unglaublich Wucht und Power erwartet, aber in Wirklichkeit ist der Wein sehr fein, sehr erhaben. Zeigt Größe. Das könnte durchaus als Großes Gewächs durchgehen. Ist spielerisch, leicht, leichtfüßig. Die Säure ist präsent, aber total reif. Nichts läuft Richtung Zitrusfrucht, sondern alles bleibt auf weißer Frucht. Ein bisschen Mango kommt dazu. Verhalten, perfekt verwoben. Die Extraktsüße dazu. Das ist so gar kein Kracher, wie der Eierfels es durchaus sein kann, sondern ein feiner, großer Wein mit viel Tiefgang und Substanz, fantastischer Länge und Mineralität. Alles passt, alles ist auf einem höheren Niveau. Das ist ein wirkliches Großes Gewächs, aber eben abgestuft. Wie der Schieferstein bei Fröhlich ein Muss-Kauf in dieser Preisregion. 95-96/100

94
/100

Suckling über: Riesling Eierfels trocken

-- Suckling: Complex, youthful nose of licorice, white peaches and wild herbs. The concentration of a top GG, married to stunning mineral freshness that makes this sleek and juicy dry riesling leap and bound across the palate. A cuvée of wines from the Goldloch and Burgberg GG sites. Good aging potential. (Stuart Pigott) 94/100

Mein Winzer

Schlossgut Diel

Von der Nahe kommen nicht nur einige der besten Rieslinge des Landes, auch die weißen und roten Burgundersorten gehören zur Crème de la Crème.