Markus Molitor

Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken 2018

mineralisch
frische Säure
100+
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2028–2058
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 100+/100
Parker: 99/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken 2018

100+
/100

Lobenberg: Der Wein hat nur 12% vol. Alkohol. Eine fast schon typische Alkoholgradation bei Molitor, dereinfach als Nichtmitglied des VDP nicht an irgendwelche Vorgaben gebunden ist und mitdem Restzucker so arbeiten darf, dass die Balance des Weines die beste ist. Seien das nun5, 9 oder 12 Gramm Restzucker, darum geht es final nicht. Der Wein verströmt zuallererst mal unglaubliche Feinheit. Ich hätte ihm auf Grund des niedrigen Alkohols mehr Süße zugestanden, aber dem ist nicht so. Deutlich mehr Quitte als Reneklode, kaum Zitrusfrucht, etwas Nashibirne, Boskoopapfel, so gar nicht die typische anstregende Riesling-Zitrusfruchtigkeit, sondern einfach nur Feinheit, alles wirkt getragen,irgendwo ein Hauch Meursault mitschwingend. Darunter Schiefer, Reminiszenz an Pouilly Fume, Silex, sehr deutlich ausgeprägt. Das Ganze unterlegt mit Kreide und feiner Salzigkeit, auch hier Assoziationen an kreidige Kalksteinböden. Das ist so fein und multikomplex. Hier erneut ein Gemisch aus steinigen Noten, Feuerstein, Sandstein, aber so hochintensiv und so extrem salzig. Quitte, Birne, Apfel, alles wird überdeckt von brutaler Mineralität und Salz. Mineralität ist das Schlüsselwort bei Markus Molitor und die bringt kaum ein andererWein so sehr zum Ausdruck. Alles bleibt für Minuten haften in dieser salzigen Steinigkeit.Der Wein zeigt eine Eleganz, eine universelle Multikomplexität, wie sie nur die bestenWeißweine der Welt aufweisen. Egal, ob es nun um Chardonnay, Riesling oder CheninBlanc handelt. Eine neverending Story im Mund und ich muss mich wirklich fragen wie oft icheinen Wein von dieser Intensität und dieser Komplexität und Mineralität probiert habe. DieserWein gehört sicher zu den Top 10 Weißweinen, die ich je im Mund hatte. Ganz großer Stoff.Aber der Wein braucht lange, wirklich sehr lange, um diese immense Mineralität vernünftigeinzubinden. Es bleibt ein Wein, der weit mehr in die Eleganz geht als zur Frucht. Aber genau das ist das Spiel von Markus Molitor. Eleganz und Mineralität at its best. 100+/100

99
/100

Parker über: Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** Weiße Kapsel (Versteigerungswein) trocken

-- Parker: The 2018 Riesling Bernkasteler Doctor Auslese *** (White Capsule) –Auction– is deep, pure, fresh and crystalline on the refined, complex and concentrated, flinty yet enormously salty and aromatic nose. Silky textured, crystalline and finessed on the palate, this is an elegant, persistently salty, intense, enormously long and tensioned Doctor with a spectacular, still somewhat edgy and tonic purity and mineral/slatey grip. This Doctor is still sharp in its stony purity yet will for sure develop to another magnificent Doctor over the next one or two decades. Tasted twice at the domain in September 2020. 99/100

Mein Winzer

Markus Molitor

Als der blutjunge Markus Molitor 1984 mit 20 Jahren das Weingut an der Mosel vom Vater übernahm, fing er praktisch bei Null an; ohne jede eigene Anbaufläche. Also harte Maloche auf gepachtetem Rebland.

Diesen Wein weiterempfehlen