Maximin Grünhaus

Riesling Abtsberg Großes Gewächs 2015

98–100
100
2
Riesling 100%
5
weiß
12,0% Vol.
Trinkreife: 2018–2045
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 98–100/100
Weinwelt: 96/100
Suckling: 94/100
6
Deutschland, Mosel Saar Ruwer
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Riesling Abtsberg Großes Gewächs 2015

98–100
/100

Lobenberg: 12-12,5% Alkohol, 8g Restzucker, 8g Säure. Die Ruwer ist ein Nebenfluss der Mosel. Es geht hier doch sehr schattig zu. Die Witterungsverläufe sind völlig anders als weiter südlich in Rheinhessen in der Pfalz. Von dem her ist die Reife nie so hoch. Ein Riesling aus den ältesten Reben des Abtsberges. Blauer Schiefer, Grundqualität Auslese, die ältesten Reben aus den höheren Lagen. Das ist ein unglaublicher Terroir-Abdruck, das ist genau das, wofür Maximin Grünhaus steht. Die kompletten Trauben werden angequetscht und eingemaischt, das Ganze steht ein paar Stunden auf der Maische mit samt Rappen, dann wird abgepresst und immer und ausschließlich spontan vergoren. Je nach Situation und Jahrgang im Edelstahl oder Holz. Verbleib auf der Vollhefe im Vergärgebinde, dann Abstich im Dezember und Abzug von der Hefe im Februar. Die Filtration und der Verbleib im vorherigen Gebinde erfolgt bis zur Abfüllung im April. Eine hohe Intensität, eine Turboversion des Abtsberg Riesling. Deutlich weißes Steinobst, dazu Zitronengras, eine steinig salzige Note, fein, erhaben, fast ein Touch junges Holz ausstrahlend, burgundisch kreidig klar und geradeaus, weiße Johannisbeere und blumig. Im Mund wahnsinnig Zug und Druck, ein strukturierter Geradeauslauf, aber dabei immer sehr blumig und mineralisch. Die Säure ist extrem präsent, deswegen ist er sehr authentisch Ruwer. Manche mögen den Wein für zu karg halten. Aber in Wahrheit ist das Erhabenheit. Chablis Preuses Grand Cru. Mit 2-3g mehr Restzucker wäre er vielleicht balancierter, aber eben kein Großes Gewächs mehr. Der Wein hat sehr viel Druck und gleichzeitig sehr viel Schmelz. Er ist sehr fein und dabei unendlich lang. Dabei hat er nur eine kleine Phenolikkeit, dazu Rasse und extreme Pikanz. Man merkt, dass dieser Jahrgang 2015 für die Saar und die Ruwer eine Perfektion ist. Dieser Wein ist vor dem Eintritt in den VDP als Riesling Superior bekannt gewesen. Mit höherem Restzucker. Vielleicht auch wegen dem großen Jahrgang 2015 noch mal eine Steigerung, ein Top-Riesling mit sehr individueller, pikanter, burgundischer Ausprägung. Mineralisch, schlank und unendlich lang. 98-100/100

96
/100

Weinwelt über: Riesling Abtsberg Großes Gewächs

-- Weinwelt: -- Weinwel: Kräuterwürzige, dichte Nase mit grünen Reflexen, Johannisbeere, Zitrusnoten; am Gaumen filigrane Art mit Kräutern der Provence und gelber Frucht; Biss, edel, macht Spaß - sehr geschliffen. 95/100

94
/100

Suckling über: Riesling Abtsberg Großes Gewächs

-- Suckling: Still a bit yeasty. and it takes a while for that funk to blow off. This wine manages to be light and delicate, but also ripe, intense and deep. It is also enormously lively, needs maybe a year to reach it’s youthful best and has a couple of decades ahead of it. The finish is very mineral, exciting, and long 94/100

Mein Winzer

Maximin Grünhaus

Maximin Grünhaus. Allein der Name lässt das Herz der Moselliebhaber höher schlagen. Die von Schubert’sche Schlosskellerei zählt zu den traditionsreichsten Weingütern der Region. Bereits seit 1882 befindet Sie sich in Familienbesitz. Verlässt man die A48 an der Ausfahrt Kenn/Trier-Ruwer, vergehen nur...