Manuel Raventos Negra (Cava) 2015

Raventos i Blanc: Manuel Raventos Negra (Cava) 2015

Zum Winzer

98+
100
2
Xarello 70%, Macabeu 30%
5
weiß, trocken
Flaschengärung
Perlend
12,0% Vol.
Trinkreife: 2025–2050
Verpackt in: 6er
9
mineralisch
exotisch & aromatisch
unkonventionell
fruchtbetont
3
Lobenberg: 98+/100
Falstaff: 95/100
6
Spanien, Penedes
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Manuel Raventos Negra (Cava) 2015

98+
/100

Lobenberg: Manuel Raventos Negra ist die persönliche Auswahl, die Manuel Raventos aus den besten Weinen des Jahrgangs macht. Es ist sein persönlicher Verschnitt. Ein Schaumwein, der aufgrund seines außergewöhnlichen Charakters nur in den außergewöhnlichsten Jahrgängen und sehr limitiert abgefüllt wird. Die mehr als sechsjährige Reifung verleiht ihm eine leuchtend, kräftige, goldene Farbe. Die Nase ist sehr balsamisch, irgendwie mediterran, ein wenig minzig, leichte Backnoten und weicher Anis, ein Hauch von Salz und die charakteristischen mineralischen Noten. Eine wunderbare Struktur am Gaumen sowie eine umhüllende, seidige Textur, ganz feine Bläschen, Aromen von Toast und Butter, sowie etwas Granny Smith. Eine tolle lebhafte Säure, ein unglaubliches Volumen, Spannung pur. Ein langer, angenehm bitterer Abgang, typisch für Weine aus der Conca del Riu Anoia. Ein charakteristischer Sekt. Das ist das Beste, was ich an Schaumwein und Cava aus Spanien je getrunken habe. 98+/100

Mein Winzer

Raventos i Blanc

Raventos i Blanc ist eine Neuentdeckung von Parker-Spanien-Verkoster Luis Gutierrez. José María Raventós, auch von Freunden einfach Pepe genannt, ist kein Unbekannter der Szene.