Jahrgang 2013 - Rotwein - Malbec 50%, Cabernet Franc 24%, Merlot 18%, Cabernet Sauvignon 8%

Quimera

Quimera

Quimera

Lobenberg 94

Lobenberg: Aus den Weinbergen von Medrano, Lujan de Cuyo und Tupungato. Nur 18 Hektoliter pro Hektar aus den deutlich über 60-jährigen Reben, nur 1 kg pro Pflanze. Alles extrem hier! Ausbau über ein Jahr in französischer Eiche, Vergärung zuvor in kleinen Foudres und Malo im Barrique. Gefüllt natürlich ohne Schönung oder Filtration. In einer Blindprobe mit den 20 besten argentinischen Rotweinen war dieser Wein an vierter Stelle! 14 % Alkohol bei 6,25 Gramm Säure pro Liter. Unglaubliche Balance. Grandiose rote und schwarze Frucht mit einem überragenden Säurespiel und butterweichem Tannin. Brombeeren, Blaubeeren und Waldhimbeeren mit einem Hauch von roter Johannisbeere. Ungemein komplex. Grandiose Länge. Eine Sensation für diesen Preis. 93-94/100

-- Parker: Sourced from a diversity of places in the province of Mendoza, the 2013 Quimera is a blend of different red grapes, a mixture that is more or less constant across vintages, 50% Malbec, 24% Cabernet Franc, 18% Merlot, 8% Cabernet Sauvignon. The wine matures in brand new French oak barrels, but in 2013 the change is about the size of the barrels that was the result of an internal investigation they have been conducting in the winery. In 2011 they started experimenting with different sizes but from the same cooper. They bought larger and smaller barrels and they were surprised that smaller barrels gave more expressive fruit, so they started using 160-liter oak barrels. I had never heard this before, and in fact Santiago Achaval tells me this has not worked with his wines from California, but in Achaval-Ferrer half of the barrels are now 160-liter! The barrels work well up to three uses, and he thinks it's because the juicy wines from Mendoza have a stronger demand for aeration and the wine benefits from a higher ratio of wood-to-wine because of how much oxygen the wine demands. The nose has no trace of wood, and it's eminently floral. The palate has electric acidity, acid strawberries, it makes you salivate, makes you long for the next sip. Simply delicious. The best Quimera I've tasted. 93/100

-- Weinwisser: --Weinwisser: 50% Malbec, dazu Cabernet Franc, Merlot und Petit Ver- dot – was für ein Einstiegswein in die Welt der Achaval-Ferrer-Köstlichkeiten! Kom- poniert aus verschiedenen Lagen und vier Rebsorten: feinste, zarte Fruchtarbeit mit kühl-zartsäuerlicher Anmutung im Aroma, spielerisch frisch-reifer Frucht auf der Zunge und einem wunderbaren Säure- schwänzchen. 17,5/120


  • 32,50 €
0,75 l

Inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

43,33 €/l


Rebsorten:
Malbec 50%
Cabernet Franc 24%
Merlot 18%
Cabernet Sauvignon 8%
Artikelnummer:
28741H
Jahrgang:
2013
Bewertung:
Lobenberg 93-94
Parker 93
Weinwisser 17,5
Trinkreife:
2017 - 2032
Alkoholgrad:
14,5% vol.
Allergene:
Sulfite
Verpackt in:
6er
Abfüller:
Achaval Ferrer, Calle Cobos 2601 - Perdriel, 5509 Lujan de Cuyo Mendoza, ARGENTINIEN
Details:
Barrique
Import durch:
Lobenbergs Gute Weine GmbH & Co. KG, Tiefer 10, 28195 Bremen, Deutschland

Mein Winzer

Achaval Ferrer

Erst gegen Ende der 90er-Jahre wurde das kleine Mustergut (nur 150 Tsd. Flaschen geplante Gesamtmenge) in Mendoza aus der Taufe gehoben. Das Weingut ist die Verwirklichung von Jugendträumen der in der Werbung arbeitenden Besitzer, weniger ein richtiges Kommerzprojekt. […]

Zum Winzer