Fatalone

Primitivo Gioia del Colle DOC 2020

BIO

fruchtbetont
saftig
seidig & aromatisch
93–94
100
2
Primitivo 100%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2022–2034
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
6
Italien, Apulien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Primitivo Gioia del Colle DOC 2020

93–94
/100

Lobenberg: Ein schönes rubinrot mit purpurnen Reflexen im Glas, sehr ansprechend. Die Nase ist satt und tief, viel getrocknete Kirsche, Cranberry, zerstoßene Himbeere, auch Kirschkerne, Lavendelblüte und etwas Marzipan dazu, tolle Frucht und doch ganz ohne Kitsch, erfrischend anders! Hat fast ein wenig Amarone Charakter in seiner würzigen, komplexen Dichte und der leicht kandierten, getrockneten Frucht. Am Gaumen folgt dann eine wahre Explosion der Aromen, so viel satte Frucht, Kirsche, rote Beeren, Sauerkirsche, wieder etwas Marzipan und Lavendel, Veilchen, getrockneter Thymian im Nachhall. Das Wunder ist, dass sich dieser Wein so leichtfüssig und scheinbar schwerelos über den Gaumen bewegt, geradezu tänzelnd und filigran, saftig und mit einem frischen Touch. Keine Spur vom Alkohol am Gaumen und auch überhaupt keine parfümierte Frucht oder pappige Süße, einfach nur ein saftig-rassiger Geradeauslauf in der puren, süßen Fruchtexplosion mit grandioser Frische und Beschwingtheit. Verblüffend und in dieser Feinheit absolut einmalig! Geschliffen-feine Tannine im superlangen Nachhall. Das ist womöglich der eleganteste und zugleich einer der besten Primitivo, die ich je probiert habe zu einem ausgesprochen fairen Preis. Ein Top-Wert! 93-94/100

Mein Winzer

Fatalone

Das Weingut Fatalone der Familie Petrera liegt im Herzen Apuliens in Süditalien. Pasquale Petrera zeichnet sich durch seine tiefe Naturverbundenheit aus, die er bis heute als höchste Maxime seiner Produktion versteht. Er war einer der ersten Biowinzer Apuliens und erzeugt bis heute ausschließlich...