Fitapreta

Preta Cuvee David Booth 2014

tanninreich
strukturiert
pikant & würzig
97+
100
2
Aragones 46%, Alicante Bouschet 43%, Baga 11%
5
rot
15,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2038
Verpackt in: 6er OHK
3
Lobenberg: 97+/100
Gerstl: 19+/20
6
Portugal, Alentejo
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Preta Cuvee David Booth 2014

97+
/100

Lobenberg: Gewidmet ist diese Cuvée David Booth, dem Gründungspartner von Antonio Macanita, der leider viel zu früh gehen musste. Dieser Wein ist vom Konzept der Beste eines jeden Jahres. Die endgültige Cuvée ist eine Komposition aus den besten Fässern der Kellerei. Ein Blend, welches das Profil vorhergehender Editionen des PRETA besitzt und dieser erstklassigen Spitzenklasse würdig ist. Weinkreation auf höchstem Level! In einem konzentrierten, dunklen Violett fließt dieser erstklassige Tropfen ins Glas. Der Fitapreta Preta Tinto verströmt intensive Aromen von Brombeeren und Blaubeeren. Die Intensität ist spektakulär. Seine unglaubliche Komplexität kommt von blumigen Düften und gerösteten Barrique Noten, das Holz ist perfekt integriert. Den Gaumen umschmeichelt dieser elegante Rote mit konzentrierten Noten reifer Tannine und einer feinen Säure. Aromen von dunklen Beeren, Vanille, würzige Noten und etwas Lakritze. Ein langanhaltender und komplexer Abgang sorgt für den perfekten Genuss! Ein großer Wein aus Alentejo. 97+/100

19+
/20

Gerstl über: Preta Cuvee David Booth

-- Gerstl: Dieser Wein ist vom Konzept der Beste von jedem Jahr. Die endgültige Cuvée ist eine Komposition aus den besten Fässern der Kellerei. Ein Blend, der das Profil vorhergehender Editionen des PRETA besitzt und dieser unvergleichlichen Spitzenklasse würdig ist. Weinkreation auf höchstem Level! Er strahlt eine unglaubliche Eleganz und Komplexität aus. Der Holzausbau zeigt sich mit seinen zarten Vanillenoten, ohne jemals störend zu wirken. Im Bouquet ein Duft aus Kirsche, Brombeere, Cassis, Lakritze, gepaart mit vielen ver- schiedenen Kräuteraromen. Am Gaumen ein unheimlich geschmeidiger und nobler Wein.Faszinierend, wie sich zu Beginn die reife schwarze Frucht gekonnt in Szene setzt und sich dann nach und nach – zusammen mit der Frische – auch rotbeerige Noten unter anderem nach Johannisbeeren zeigen. Der Wein kommt zwar mit viel Druck und einer betörenden Dichte daher, wirkt aber nie opulent. Der PRETA wird zum Abgang hin immer zarter und leichter und präsentiert ein zartes Kräuterfinale. Ein aussergewöhnlicher und grosser Wein. 19+/20

Mein Winzer

Fitapreta

Antonio Macanita ist ein noch nicht einmal 40 Jahre altes, vinophiles Multitalent, und er ist auf dem besten Wege der renommierteste Winemaker Portugals zu werden.