Niepoort - Bairrada

Quinta de Baixo Poeirinho Garrafeira Baga 2015

pikant & würzig
unkonventionell
fruchtbetont
97+
100
2
Baga 100%
5
rot
11,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2041
Verpackt in: 3er OHK
3
Lobenberg: 97+/100
Parker: 95/100
6
Portugal, Bairrada
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Quinta de Baixo Poeirinho Garrafeira Baga 2015

97+
/100

Lobenberg: Das ist nach dem 2012er erst die zweite Auskopplung dieses Weines. Von seinem Top-Baga aus Bairrada, dem Poeirinho, selektiert Dirk Niepoort in den besten Jahren ein paar Fässer heraus, die nicht abgefüllt werden, sondern eine längere Fassreife bekommen. Diese werden dann später als Garrafeira, also Reserve, in den Markt gebracht. Die Buschreben für den Poeirinho stehen auf den typischen Lehm-Kalkböden des Bairrada. Im Schnitt sind die Stöcke über 100 Jahre alt, teilweise bis zu sagenhaften 150 Jahren. Diese alten Weinberge Portugals sind schon Wahnsinn. Vergärung teilweise im Lagar, also Granitsteinbottich, und auch im Edelstahl. Kleine Rappenanteile zwischen 15 und 20 Prozent. Danach Reifung im großen Holzfass für über drei Jahre. Die Nase ist Niepoort-typisch super-fein, ätherisch, aufstrebend, leichtfüssig und verspielt. Sauerkirsche, Veilchen, schwarzer Pfeffer, Thymian, Salbei, Johannisbeere, alles tanzt, alles schwebt. Keine Spur von der klischeehaften Üppigkeit Portugals, die reinste Leichtigkeit des Seins. Die erdige Würze, die florale Verspieltheit, das passt schon wunderbar zu dieser tänzelnden, ultrafeinen Frucht. Die Tannine sind so zart, dass sie den Gaumen nur streicheln, der Gripp kommt aus der graphitigen Mineralität und der sanften Säurespur. Ein vertikaler, leichtfüssiger Wein, der in seiner Verspieltheit und Zartheit eher an Pinot Noir als an Baga erinnert. Dennoch bleibt es ein klassischer Terroir-Wein mit der Würze und der Pikanz des Bairrada. Ein Spagat, den kaum einer schafft wie Meister Dirk Niepoort. Gott, ist dieser Baga eine zarte Versuchung, die Flasche wird immer leer werden. Total seidig, feinst verwoben, auf der strahlend roten Frucht bis ins Unendliche laufend. Cranberry, Sauerkirsche, Johannisbeere, alles tanzt und ist doch so elegant mit einander verwoben. Ohne jede Schwere, immer aufstrebend, nie belastend. Ein himmlischer Wein, der kein bisschen gezehrt wirkt durch seine lange Fassreife. Taufrisch und vital wie ein würzig-florales Energiebündel, genau wie es bei Tondonia auch ist. Die Fassreife ist der Turbolader für ein langes Leben. Unendlich fein, dennoch mit so viel Alterungspotenzial. Ein Wein zum Träumen und Zurücklehnen, hier ist rein gar nichts anstrengend. Niepoort kann auch Baga, und wie! 97+/100

95
/100

Parker über: Quinta de Baixo Poeirinho Garrafeira Baga

-- Parker: The 2015 Poeirinho Garrafeira is a Baga sourced from centenarian vines and aged in old 2,500-liter Austrian vats for 48 months (a small change from the information originally provided when this was first seen). It comes in with just 11.5% alcohol. This is a good example of how different very similar wines can be. This is a different vintage than the 2017 regular Poeirinho, of course, but it also had longer in wood and more time in bottle to evolve while being less ripe. That means it is not quite as fruit forward, but the structure has a bit more impact in terms of grip on the finish. It seems refined and powerful at the same time. The overall result is along the same lines as the regular 2017, though, making this surprisingly well balanced and understated, if not quite so flavorful.I was a little concerned when I first saw this 2015 that the modest mid-palate would not keep up with the power. I think that is no longer a problem or a question. This is simply beautiful now. It is also beginning to evolve and show that nuanced Baga earthiness. It's long on the finish too. Overall, it's a perfect food wine that seems complex and intriguing with every sip. It is well balanced enough to drink on its own as well, although I would not say that is its highest and best use. When I last inquired, I was advised by Dirk Niepoort that it would last forever. Let's start here and somebody will have to reevaluate it around then. There were just 5,360 bottles produced. 95/100

Mein Winzer

Niepoort – Bairrada

Um Dirk Niepoorts Rotweine zu verstehen, muss man seine persönlichen Vorlieben kennen und wissen, wo er hin will mit seiner Stilistik. Dirk liebt den Trinkfluss, die Feinheit und die Unbeschwertheit. Seine Vision sind Weine, die filigran und geschliffen sind, die tänzeln und erfrischen. Die Rebsorte...