Planetes de Nin Garnatxes en Amphora

Nin-Ortiz

Planetes de Nin Garnatxes en Amphora 2017

BIO

pikant & würzig
seidig & aromatisch
unkonventionell
93–94
100
2
Garnacha Negra 100%
5
rot
14,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2032
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94/100
Jeb Dunnuck: 94/100
Parker: 92/100
6
Spanien, Priorat
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Planetes de Nin Garnatxes en Amphora 2017

93–94
/100

Lobenberg: Der Wein stammt aus der Einzellage Finca les Planetes, gegenüber dem Heimatort des Weingutes Porrera gelegen. Hier stehen Jüngere und bis zu über 80-jährige Reben von Garnacha und Carinyena - in diese Cuvee gehen aber nur 100% Garnacha. Finca les Planetes ist nach Osten ausgerichtet, der Boden ist Llicorella-Schiefer. Die Lage ist für frische, elegante Weine prädestiniert. Familie Nin-Ortiz hat im Jahr 2013 die ersten Versuche gestartet aus dieser Lage auch eine Charge in der Tonamphore auszubauen, um das volle Spektrum dieses sehr speziellen Terroirs zum Ausdruck bringen zu können. Seitdem gibt es diese reine Grenache-Version, die zu 100% in der Amphore vergoren und ausgebaut wird. Zusätzlich zur normalen Planetes-Cuvee, die auch Carignan enthält, und die nur zum kleinen Teil in der Amphore, ansonsten aber im gebrauchten Barrique ausgebaut wird. Der Garnatxes en Amphora verbleibt in halbes Jahr in der Tonamphore auf der vollen Hefe und wurde komplett ohne zugesetzten Schwefel abgefüllt. Ein komplett durchgegorener Naturwein. In der Nase eine satte, intensive Frucht, Griotte-Kirsche, Wildhimbeere, Johannisbeere, Hagebutte und Wacholder. Die Abwesenheit von Schwefel ist spürbar, aber nicht in unangenehmer Weise, ein stets strukturiert wirkender Wein. Am Gaumen umrahmt ein fester mineralischer Gripp mit präsenter, aber seidiger Tanninstruktur die rote und schwarze Kirschfrucht, Brombeere, etwas Cassiswürze. Dunkel und würzig, aber der Wein behält stets die charmante schwarzrote Frucht bei. Die Hochlage macht sich auch hier durch eine straffe Säure und unglaublich fein-strukturierte Eleganz bemerkbar. Ein anschmiegsamer, weicher Garnacha mit dunkel-mineralischem Unterton, feiner Frucht und dieser charakteristischen Frische der Nin-Ortiz Weine. Fast Everybody’s Darling aus der Amphore, etwas speziell und markant zwar, aber dennoch einfach unglaublich charmant in seiner individuellen Art. 93-94/100

94
/100

Jeb Dunnuck über: Planetes de Nin Garnatxes en Amphora

-- Jeb Dunnuck: Brought up all in amphora, the 2017 Planetes Garnatxes Amb Amfora is a stunning value and is all Garnacha. Ripe plums, black cherries, ground herbs, and hints of black licorice all emerge from this medium to full-bodied, rounded, opulent Priorat that stays fresh, vibrant, and beautifully balanced. It’s another winner from this estate. 94/100

92
/100

Parker über: Planetes de Nin Garnatxes en Amphora

-- Parker: It was great to taste the 2017 Planetes de Nin Garnatxes en Amfora next to the 2018 even though the two years are very different, and 2017 is the warmer and drier of the two. The two wines could not be more different, like night and day. This is a lot more Mediterranean, with notes of hay and straw, rosemary and thyme and a smoky bacon touch. The palate has the Priorat minerality, with an earthy touch, very fine tannins and a supple, clean finish. 6,660 bottles and 270 magnums were filled in June 2018. 92/100

Mein Winzer

Nin-Ortiz

Ester Nin hat in Barcelona Biologie und Weinbau mit Schwerpunkt Bio und Biodynamie studiert. Eigentlich aus Alt-Penedès stammend ließ sich die heutige Star-Önologin und gesuchte Beraterin 2003 in Porrera im Priorat nieder, um für einige namhafte Güter, wie etwa Clos i Terrasses (Clos Erasmus) als...

Diesen Wein weiterempfehlen