COS - Azienda Agricola

Pithos rosso Anfora 2017

BIO

pikant & würzig
saftig
93–94+
100
2
Nero d'Avola 60%, Frappato 40%
5
rot
12,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2027
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
Parker: 93+/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pithos rosso Anfora 2017

93–94+
/100

Lobenberg: Biodynamisch, spontan vergoren. In der vergrabenen Ton-Amphore vergoren. Quasi die Steigerung der Zementvergärung mit zusätzlichem Erdkontakt, ein echtes Plus für Biodynamiker. Die Grundlage ist Frapato, die extrem elegante und feine, ja zarte Frucht des Cerasuolo. Dunkles, sattes Rot. Extrem duftig feine, ja fast zarte Nase nach schwarzer Frucht und heller roter Frucht, damit ein perfekter Mix aus angenehmer Üppigkeit und sehr zarter, lebendiger Frische. Die Finesse gewinnt aber ganz klar, auch weil sie mit der grandiosen Frische im Bunde ist. Auch im Mund die Sattheit mit frischer Lebendigkeit, Brombeere und zarten roten Kirschen, ein Hauch Waldhimbeere und Walderdbeere mit gehauchter roter Johannisbeere. Die Feinheit und Zartheit ist der dominante Gesamteindruck, unendlich verspielt. Mehr Natur geht nicht. Ein ungeheuer charmantes Unikat mit berauschender Lebendigkeit und feinem, seidigem Nachhall. Die unendliche Leichtigkeit des Seins! 93-94+/100

93+
/100

Parker über: Pithos rosso Anfora

-- Parker: Immediately open and generous from the start, the 2017 Vittoria Pithos Rosso (60% Nero d'Avola and 40% Frappato) does not need much coaxing before it releases its pretty aromas of wild berry, rose hip, pressed violet and moist earth. This vintage is contained, considering the heat and dryness of the growing season with a lovely sense of elegance and deep inner poise. That pretty floral signature is especially defining in this vintage. It's almost as if the warm year has produced even greater elegance and finer lines. It's counterintuitive for sure, but the results are there. This is a real treat. Serve it alongside some chopped fried eggplant, salt and rosemary. About 12,000 bottles were made. 93+/100

Mein Winzer

Cos – Azienda Agricola

Die beiden Inhaber des Weinguts COS, Giusto Ochhipinti und Giambattista Cilia, sind eigentlich Architekten. (Und immer noch tätig – Giusto zeichnete und konzipierte so z. B. das neue Weingut für Planeta.)

Diesen Wein weiterempfehlen