Cos – Azienda Agricola

Pithos rosso 2014

BIO

pikant & würzig
saftig
93–94+
100
2
Nero d'Avola 60%, Frappato 40%
5
rot
12,5% Vol.
Trinkreife: 2016–2024
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 93–94+/100
WE: 95/100
Parker: 91/100
6
Italien, Sizilien
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pithos rosso 2014

93–94+
/100

Lobenberg: Biodynamisch, spontan vergoren. In der vergrabenen Ton-Amphore vergoren. Quasi die Steigerung der Zementvergärung mit zusätzlichem Erdkontakt, ein echtes Plus für Biodynamiker. Die Grundlage ist Frapato, die extrem elegante und feine, ja zarte Frucht des Cerasuolo. Dunkles, sattes Rot. Extrem duftig feine, ja fast zarte Nase nach schwarzer Frucht und heller roter Frucht, damit ein perfekter Mix aus angenehmr Üppigkeit und sehr zarter, lebendiger Frische. Die Finesse gewinnt aber ganz klar, auch weil sie mit der grandiosen Frische im Bunde ist. Auch im Mund die Sattheit mit frischer Lebendigkeit, Brombeere und zarte roten Kirschen, ein Hauch Waldhimbeere und Walderdbeere mit gehauchter roter Johannisbeere. Die Feinheit und Zartheit ist der dominante Gesamteindruck, unendlich verspielt. Mehr Natur geht nicht. Ein ungeheuer charmantes Unikat mit berauschender Lebendigkeit und feinem, seidigem Nachhall. Die unendliche Leichtigkeit des Seins! 93-94+/100

95
/100

WE über: Pithos rosso

-- WE: -- Wine Enthusiat: Radiant and earthy, this blend of Frappato and Nero d'Avola boasts enticing scents suggesting dark-skinned berry, leather, sunbaked earth, sea breeze and a floral note. The creamy, succulent palate doles out juicy black cherry, black raspberry, white pepper and aromatic herb alongside supple tannins and fresh acidity. A saline note wraps up the finish. 95/100

91
/100

Parker über: Pithos rosso

-- Parker: The 2014 Pithos Rosso is a little rustic in places with a rough entry followed by compelling aromas of dried cherry and cassis. This wine is famously aged in clay amphora that are buried underground to keep temperature and moisture levels intact. COS was one of the first estates in Sicily to use amphora for aging and refining its wines. It started a trend that has gained much popularity today. A wine like this does a great job of bringing you, the consumer, closer to Sicily. You really taste the earth and the vineyard here. Slightly smoky notes of ash and mineral round off the wine's fruity core. 91/100

Mein Winzer

Cos – Azienda Agricola

Die beiden Inhaber des Weinguts COS, Giusto Ochhipinti und Giambattista Cilia, sind eigentlich Architekten. (Und immer noch tätig – Giusto zeichnete und konzipierte so z. B. das neue Weingut für Planeta.)