Enderle & Moll

Pinot Noir Muschelkalk 2015

seidig & aromatisch
fruchtbetont
saftig
94–96
100
2
Pinot Noir 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2017–2030
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 94–96/100
Parker: 92–94/100
6
Deutschland, Baden
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir Muschelkalk 2015

94–96
/100

Lobenberg: 100% Pinot Noir, 60 Jahre alte Reben, komplett auf Muschelkalk gewachsen. Die Reberziehung ist überwiegend Cordon. Die Rebtriebe werden in puncto Wüchsigkeit seit 8 Jahren nicht mehr beschnitten. Es wird einfach das Überschießende um die Drähte gewickelt. Eine Vorgehensweise, die auch Enderles Lehrmeister Hanspeter Ziereisen oder die Domaine Leroy beherzigen, weil die Rebstöcke über die Jahre dann doch zu deutlich geringerem Wuchs neigen und die Ertragsbeschränkung sich automatisch einstellt, zumal die Erträge im Bereich Biowein ohne jeglichen Dünger bei allen Reben sowieso stark rückläufig sind. Der Pinot Noir Muschelkalk präsentiert sich deutlich feiner als der Buntsandstein, der irgendwie lauter und ausdrucksstärker in der etwas burschikosen Krautwürzigkeit daherkommt. Im Muschelkalk gibt es viel verspielte Elemente. Auch hier etwas krautwürzige Bitterkeit, auch die Frische, die große Länge, aber das Ganze tänzelt feiner, zarter. Wir sind hier sicherlich eher einem Chambolle-Musigny auf der Spur, als dem etwas Gevrey-Chambertin-hafterem Buntsandstein. Der Wein macht richtig Freude und wird eine tolle Entwicklung nehmen. 94-96/100

92–94
/100

Parker über: Pinot Noir Muschelkalk

-- Parker: The 2015 Pinot Noir Muschelkalk Landwein Oberrhein (from vines planted in 1953 on shell limestone soils) offers an open and very pure Pinot aroma of floral flavors and dark berry in perfect ripeness. The sample is still raw and pristine and has CO2, but it indicates a pure, elegant, silky textured, intense and well-concentrated Pinot with a stimulating kick in the finish. This characterful wine reveals perfect ripeness, is fleshy and has great grip and tension. The finish is intense, fresh and long, although still a bit reduced. The wine seems to be a bit more complex than the corresponding Buntsandstein. Total production: three barriques. 92-94/100

Mein Winzer

Enderle & Moll

Sven Enderle und Florian Moll haben sich auf der Weinbauschule in Freiburg kennen gelernt, wo sie zusammen mit Stephan Attmann und anderen »Genies« ihr Handwerk lernten. Sie sitzen in dem kleinen Ort Münchweier, das ist in der Nähe ihres offiziellen Sitzes Ettenheim, ca. 20 km von Freiburg entfernt....