Pinot Noir Laumersheimer Kirschgarten Großes Gewächs trocken

Philipp Kuhn

Pinot Noir Laumersheimer Kirschgarten Großes Gewächs trocken 2016

voluminös & kräftig
seidig & aromatisch
96–97
100
2
Spätburgunder 100%
5
rot
13,5% Vol.
Trinkreife: 2021–2043
Verpackt in: 6er
3
Lobenberg: 96–97/100
Falstaff: 94/100
6
Deutschland, Pfalz
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Noir Laumersheimer Kirschgarten Großes Gewächs trocken 2016

96–97
/100

Lobenberg: 2016 ist etwas feiner, strukturierter als der reine Charmeur 2015. Philipp Kuhn ist einer der Pfälzer, die es wirklich hinbekommen in der burgundischen Frucht zu bleiben. Viel dunkle Kirsche, Schattenmorelle, Sauerkirsche, Hagebutte, Amarenakirsche, tief und reichhaltig aus dieser sehr warmen Lage Kirschgarten, dadurch erhält der Pinot eine immense Dichte und Tiefe. Eine wunderbare Üppigkeit zeigend, ein kleiner Touch Eisen dazu. Von der Frucht im Grunde ein bisschen eine Chambolle Musigny Ausrichtung, aber in 2016 im Grunde für Chambolle zu viel Bumms und zu viel Druck, mit unglaublichem Zug hintenraus aus der schwarzen Kirsche, der Sauerkirsche, vermengt mit Salz und Kalksteinmineralität. Sehr voluminös und reif, aber auch von einem ganz feinen, reifen Säurezug immer weiter vorwärts getragen, der Kirschgarten 2016 ist offener und expressiver als der Steinbuckel, der erst im nächsten Jahr erscheinen wird. Das ist ein grandioser Wein und ein grandioser Wert. Das ist Wucht und Kraft im Pinot Noir mit unglaublich viel Dichte und dennoch Spannung und Feinheit in 2016. Toller Erfolg. 96-97/100

94
/100

Falstaff über: Pinot Noir Laumersheimer Kirschgarten Großes Gewächs trocken

-- Falstaff: Kirschblüte, Sauerkirsche, delikater Duft, auch kalkwürzig, rauchig. Im Mund kraftvoll aus sehr feinen Tanninpixeln aufgebaut, deutlich mineralisch in Aroma und taktiler Komponente, griffiges Tannin, rund un kompakt, noch sehr jung, langer Nachhall. 94/100

Mein Winzer

Philipp Kuhn

100 % handgemacht – das ist der Leitspruch von Philipp Kuhn. Die Arbeit von Philipp beruht nur auf Erfahrung und dem richtigen Gefühl. Und beides besitzt er reichlich. [...]

Diesen Wein weiterempfehlen