Schlossgut Diel

Pinot Noir Caroline trocken 2016

Pinot Noir Caroline trocken 2016
StilStil
strukturiert
seidig & aromatisch
frische Säure
RebsorteRebsorte
Pinot Noir 100%
BewertungBewertung
Lobenberg 96-97/100
Pirmin Bilger 19+/20
Parker 93/100
WeinWein
Rotwein
barrique
13,0% Vol.
Trinkreife: 2020 - 2037
Verpackt in: 6er
LageLage
Deutschland
Nahe
Allergene
Sulfite

  • 58,00 €

0,75 l · 39044H

77,33 €/l

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

versandkostenfrei ab 150€
oder ab 12 Flaschen

Auf Lager

Alle Weine von Schlossgut Diel

Abfüller - Schlossgut Diel, Burg Layen 16, 55452 Rümmelsheim, DEUTSCHLAND


Lobenberg

Lobenberg über:
Pinot Noir Caroline trocken 2016

96-97/100
Lobenberg: Es gibt nur rund 2.000 Flaschen. Komplett von Hand entrappt. Ein wahnsinniger Aufwand. Zur Einmaischung dann im offenen Holzgärständer mit den Füßen getreten, dann spontan vergoren. Diese Nase so archetypisch Burgund. Tendenziell eher das südliche Burgund, könnte ein Beaune 1er Cru sein, wenn ich es irgendwo einsortieren müsste. 2015 und 2016 dieses bis dato beste Duo der deutschen Pinot Noir Geschichte, vielleicht dereinst von 2018 dann eingeholt oder gar überholt, das weiß man noch nicht. 2016 ist für alle die stylische und elegante Pinots mögen, trotzdem mit Kraft und daher dem 2015er vielleicht sogar überlegen. 2015 war wärmer, runder, üppiger. 2016 hat mehr Struktur, ungefähr gleich viel Tannin aber in 2016 einfach etwas seidiger und eleganter. Insgesamt einfach voller Finesse und bei Caroline Diel mit ihrem großen Ehrgeiz in Sachen Pinot Noir steigert sich das Ganze von Jahr zu Jahr. Diese mit Füßen getretenen Ganztrauben ergeben innerhalb Deutschlands schon ein außergewöhnliches Pinot Noir Erlebnis Dieser Wein kann sich durchaus mit Fritz Becker und mit Keller und Huber messen. Auch wenn die Art ein wenig anders ausfällt. Er ähnelt in der Stilistik vielleicht am ehesten Fritz Becker und kommt da nicht ganz an die Oberliga heran, aber ist da nicht so weit von entfernt. Dunkle Beeren, Holunder, feines Holz darunter, tolle Würze, viel Schwarzkirsche, Röstaromen, auch Maulbeere, ein klein bisschen Cassis, dicht und lang, würzig in Richtung Kammerberg von Becker gehend. Im Mund große Feinheit zeigend und gleichzeitig viel Fleisch, viel Druck in der Mitte, auch Opulenz. Die Eleganz kommt dann hintenraus in dem seidig-weichen Tannin, nichts schmerzt, alles ist reif, nichts Grünes. Für einen Pinot Noir allerdings schon erstaunlich üppig und vollmundig, reichhaltig, so wie es beim Kammerberg von Becker eben auch der Fall ist. Ich mag diesen Stil. Das ist sättigend und befriedigend. 2016 ist mit seinem Plus an Eleganz auch nochmal einen Punkt besser als der schon so geniale 2015er. 96-97/100
Pirmin Bilger

Pirmin Bilger über:
Pinot Noir Caroline trocken 2016

19+/20
-- Pirmin Bilger: Das Bouquet strahlt diese sinnliche Pinot Noir Grösse aus - hier haben wir einen mächtigen Wein im Glas. Irgendwie zart und doch so unglaublich kraftvoll tiefgründig. Tiefdunkle reife Frucht und zarte rotbeerige Frucht mit einer sehr noblen Kräuteraromatik. Der Gaumen, was soll mann sagen - ein Traum. Diese Eleganz, diese feine Struktur mit delikater Säure und seidig feinen Tanninen. Alles scheint so nobel stimmig und harmonischer Balance. Dazu passt die intensive reife schwarze Kirsche, Brombeere und etwas Johannisbeere. Ein sehr komplexer wie auch wunderschöner Wein. Zum Zurücklehnen und geniessen, das gehört mit Sicherheit zum Allerbesten was in Sachen Pinot aus Deutschland kommt. 19+/20
Parker

Parker über:
Pinot Noir Caroline trocken 2016

93/100
-- Parker: The 2016 Pinot Noir Caroline offers a deep, dark and spicy Pinot bouquet of remarkable elegance and finesse. Dark berry and cherry aromas intermingle with beautifully bright and refreshing notes of red berries and lots of spicy aromas, even salted licorice. There is a delicious oxidative touch here, which adds even more complexity and generosity, as well as marzipan. Full-bodied and concentrated on the palate, this is a firmly structured, masculine but also delicate and silky-textured Pinot with darker-toned fruit flavors and firm but fine tannins that give great balance. The finish is very long and sustainable. This 2016 is one of the finest, most characterful and distinctive Pinot Noirs of Germany. A fabulous, still undiscovered wine. Tasted at the domain in July 2019. 93/100
Mein Winzer

Schlossgut Diel

Von der Nahe kommen nicht nur einige der besten Rieslinge des Landes, auch die weißen und roten Burgundersorten gehören zur Creme de la Creme. [...]

Zum Winzer
  • 58,00 €

inkl. 19% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 77,33 €/l

Ähnliche Produkte