Marc Tempé

Pinot Gris Zellenberg 2012

92–93+
100
2
Pinot Gris 100%
5
weiß
12,5% Vol.
Trinkreife: 2015–2022
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92–93+/100
Parker: 91/100
6
Frankreich, Elsass
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Gris Zellenberg 2012

92–93+
/100

Lobenberg: Der Wein liegt mit sanftem Gold im Glas. Und doch springt einem kein klebrig üppiger Pinot Gris ins Glas, wie die Farbe es vorgibt. Das Bouquet ist dezent rauchig, etwas Honigwabe, Ingwer, weiße Blüten, auch Honigmelone. Am Gaumen hat man einen ungewöhnlich kräftig strukturierten Weißwein vor sich. Hier steckt eine reife Frucht mit reifer Säure drin, dies macht den Wein so ungewöhnlich. Die ganz Bandbreite an Orangen- und Zitruskonfitüren ist hier verwoben. Dabei wirkt der Wein trocken am Gaumen und bleibt schlank. 92-93+/100

91
/100

Parker über: Pinot Gris Zellenberg

-- Parker: Fermented and aged in Burgundian pièces for two years and not in the markets before 2016, the golden-yellow 2012 Pinot Gris Zellenberg offers a deep, rich, ripe, intense, and spicy wine on nose and palate. Bottled with 20 grams of residual sugar, but the sweetness is well balanced by a piquant acidity, very fine tannins and a tension-filled, very promising length. '20 grams is 10 grams too much for my personal taste,“ says Marc Tempé, 'but we have to pick the grapes really ripe, so we always run the risk to end up with more sweetness than we wish.' Still medium-dry on the palate, this elegant and well structured Pinot Gris will taste almost dry in a couple of years. 91/100

Mein Winzer

Marc Tempé

Marc Tempé, der Mann mit den markant buschigen Augenbrauen aus Zellenberg, hätte wahrscheinlich nicht mal davon zu Träumen gewagt. 100 Parker-Punkte! Stephan Reinhardt, definitiv Robert Parkers gewissenhaftester Verkoster, vergab die rare Höchstwertung für die 2003er Gewürztraminer Selection de...