Marc Tempé

Pinot Blanc Zellenberg trocken 2014

BIO

92+
100
2
Pinot Blanc 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2017–2024
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 92+/100
6
Frankreich, Elsass
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Pinot Blanc Zellenberg trocken 2014

92+
/100

Lobenberg: Von circa 40-jährigen Reben stammt dieser Pinot Blanc. Ausgebaut über 2 Jahre in Fudern. Nur 9 g/l Restzucker stecken hier in diesem Wein. Ein Wert, der relativ ungewöhnlich für Elsässer dieser Rebsorte erscheint. Dieser goldstrahlende Pinot Blanc duftet ungemein komplex. Mich erinnert er ein wenig an die Pinot Blancs von Markus Molitor, der dort die Rebsorte grenzgenial ausbaut. Ein Hauch Botrytis steckt im Lesegut, fügt hier Komplexität und die dezent rauchigen Noten hinzu. Ich rieche Mirabelle, Feuerstein, etwas Birnenschale, auch gelbe Melone. Am Gaumen bleibt der Wein überraschend vital. Die Säure steuert der reifen Frucht entgegen. Da ist viel Spiel und Lebendigkeit im Wein. Eine Spur Zitrus belebt den Gaumen, dann weiße Blüten und ein Hauch scharfer Senf. Klingt langsam am Gaumen aus. Schöner, glockenklarer Pinot Blanc aus dem Elsass. Passt sicher gut zu Spargelsalat mit Krustentieren und Trüffelvinaigrette oder Kalbsfleisch und Bries mit Buttersauce und Kartoffelstampf. 92+/100

Mein Winzer

Marc Tempé

Marc Tempé, der Mann mit den markant buschigen Augenbrauen aus Zellenberg, hätte wahrscheinlich nicht mal davon zu Träumen gewagt. 100 Parker-Punkte! Stephan Reinhardt, definitiv Robert Parkers gewissenhaftester Verkoster, vergab die rare Höchstwertung für die 2003er Gewürztraminer Selection de...