Pinot Blanc Hillary Step 2018

F & F Peters

Pinot Blanc Hillary Step 2018

92–93
100
2
Pinot Blanc 100%
3
Lobenberg 92–93/100
5
Weißwein
barrique
12,5% Vol.
Trinkreife: 2020–2030
Verpackt in: 6er
6
Deutschland, Rheinhessen
7
Allergene: Sulfite,

Abfüllerinformation

Abfüller / Importeur: Weingut F & F Peters, Ludwig-Strecker-Straße 32, 55129 Mainz, Deutschland


  • 13,00 €

Ab-Hof-Preis

Für deutsche Weine zahlen Sie bei uns genau den Preis, den Sie auch direkt vor Ort am Weingut bezahlen würden.

inkl. 16% MwSt., zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei ab 150€ oder ab 12 Flaschen, Mindestbestellwert 100€

Lieferzeit ca. 10 Werktage

lobenberg

Lobenberg über:Pinot Blanc Hillary Step 2018

92–93
/100

Lobenberg: Winzer Felix Peters hat lange Zeit als Betriebsleiter und Aushängeschild für die Wiederauferstehung des Traditionsbetrieb Sankt Antony in Nierstein gesorgt. Nun steht er mit einem ganz eigenen Projekt in den Startlöchern. Durch seine sehr guten Kontakte zu anderen Spitzenwinzern der Region, kam er schnell an herausragende Parzellen in Toplagen im Umfeld des Zellertals und am roten Hang. Teilweise alter Rebbestand, den Felix Peters zusätzlich nun sukzessive mit Selection Massale umpfropfen und neu bepflanzen wird in Zukunft, so werden wir mit Sicherheit weiterhin Großes von ihm hören. Denn wenn der Beginn schon so ist wie dieser grandiose Weißburgunder aus Nierstein, dann kann es nur steil nach oben gehen. Hillary Step ist die schwierigste Passage kurz vor dem Gipfel des Mount Everest, die letzte Hürde bevor man es geschafft hat. Felix wählt diesen Namen, weil die Neugründung für ihn ein Sprung ins Ungewisse war, obwohl er natürlich ein alter Hase im Geschäft ist. Felix ist ein großer Burgund-Fan, und ohne dass er versucht den Stil zu kopieren, finden wir hier durchaus sehr burgundische Anklänge in diesem Pinot Blanc. Die Nase ist von der Hefe geprägt, leichter Rauchschleier, darunter strahlend klare, weiße Frucht, heller Pfirsich, weiße Johannisbeere, ein Hauch grüner Apfel, feiner Kreidestaub. Wir haben hier keine übertriebene Blütenduftigkeit, gar nicht parfümiert, eben ein sehr frankophiler Ansatz mit kühler, eleganter Fruchtausprägung. Umso erstaunlicher, dass man hierdurch kaum etwas vom heißen 2018er Jahrgang spürt. Im Mund ein ebenso rassiger Antritt, kein Gramm fett, athletisch gebaut, straff in der Auslegung. Weißer Pfirsich, milde Limette, helle Grapefruit, bemerkenswert zitrischer Einschlag für einen Pinot Blanc, was diese Frische und diesen schlanken Charakter eben noch bestärkt. Hohe Intensität, schöne Länge, harmonisch, ausgewogen, auf den Punkt vinifiziert. Ein Statement für Felix’ Erfahrung und Können aus diesem anspruchsvollen Jahrgang, ein Einstieg auf Top-Niveau. Durchaus mit Anspruch in diesem burgundischen Ansatz, aber nie die Delikatesse und den Genuss vergessend. Geniales Erstlingswerk. 92-93/100

Mein Winzer

F & F Peters

Felix Peters hat bald zwanzig Jahre Berufserfahrung als Spitzenwinzer. Er war er unter anderem bei Schloss Halbthurn im Burgenland und bei der Domaine de la Vougeraie im Burgund tätig. Zudem war er Betriebsleiter und Aushängeschild des Traditionsbetriebs Sankt Antony in Nierstein und hat maßgeblich für die Wiederauferstehung dessen gesorgt. Nun steht er im selben Ort mit einem ganz eigenen Projekt in den Startlöchern. [...]

Zum Winzer
  • 13,00 €

Auf Lager

Lieferzeit ca. 10 Werktage

inkl. 16% MwSt.,
zzgl. Versandkosten

, 17,33 €/l

Diesen Wein weiterempfehlen

Ähnliche Produkte