Marie-Thérèse Chappaz

Petite Arvine Grain Noble 2014

BIO

Limitiert

unkonventionell
exotisch & aromatisch
mineralisch
97–100
100
2
Petit Arvine 100%
5
weiß
13,0% Vol.
Trinkreife: 2019–2051
Verpackt in: 12er
3
Lobenberg: 97–100/100
Parker: 99/100
6
Schweiz, Wallis
7
Allergene: Sulfite, Abfüllerinformation
lobenberg

Heiner Lobenberg über:
Petite Arvine Grain Noble 2014

97–100
/100

Lobenberg: Petite Arvine. Diese autochthone Rebsorte findet man so eigentlich nur nennenswert im Wallis vor. Ihr wird die besondere Eigenschaft zugeschrieben, salzig zu schmecken. Daneben verkörpert sie feine Bitterorangen und Zitrusaromen. Dieser edelsüße Wein aus botrytisiertem Lesegut ist so etwas wie das Flaggschiff Chappaz. Denn für den edelsüßen Wein wurde sie berühmt. Das ist ein Wein im Stil eines Sauternes, der im Alkohol ähnlich kräftig ausfällt, aber dann doch auch die feine Säure einer Moseltrockenbeerenauslese besitzt. Daher schwebt dieser sirupartige Wein dann am Gaumen. Er zeigt Maiglöckchen, Zitrus- und Limettenabrieb aber auch Marillenkonfitüre, reife Nektarine und Zimt. Am Gaumen hat man die leichte Botrytisaromatik, die Komplexität verleiht, Rosen und Salzkristalle, sogar orientalische Gewürze. Der Wein hat Konsistenz von dünnflüssigem Honig und besitzt extrem viel Extrakt. Und irgendwie kommt er extrem ölig und ätherisch daher. Ein Monument und sicher einer der schönsten Süßweine dieser Welt. Leider ultra rar. Wir bekommen nur wenige Flaschen, denn es gibt kaum Menge von diesem Meisterwerk. 97-100/100.

99
/100

Parker über: Petite Arvine Grain Noble

-- Parker: --Parker: Tasted from a 375-milliliter bottle, the 2014 Petite Arvine Grain par Grain Domaine des Claives opens clear and spicy with a highly delicate, perfumed nose that reveals a gorgeous mix of white pepper, honey, tea, herbs and beautifully concentrated fruit aromas with fine botrytis scents. There is a perfect balance of spicy and fruity components, as well as finesse and ripe fruit aromas (fresh pineapples!). Gorgeously juicy but light, finessed and precise, with a long and tensioned finish, this is an exciting and sweet yet weightless Petite Arvine that hardly could have been made any better. The finish is long and full of energy with tea flavors on the long, ethereal aftertaste. 11% alcohol. Tasted December 2017. 99/100

Mein Winzer

Marie-Therese Chappaz

Marie-Therese Chappaz ist die unangefochtene Ikone des Wallis. Darüber hinaus weltbekannt für ihre edelsüßen Sélection de Grain Nobles aus autochthonen Rebsorten wie Petite Arvine. Eine Biodynamikerin vom Großformat einer Anne Claude Leflaive und glückliche Winzerin in einer der schönsten...

Diesen Wein weiterempfehlen